12.04.11 19:18 Uhr
 394
 

Navigation auf Smartphones lösen immer mehr herkömmliche Navigationsgeräte ab

Navigation auf dem Smartphone erfreut sich immer größerer Beliebtheit und ist auf dem besten Weg, den herkömmlichen Navigationsgeräten den Rang abzulaufen.

Waren es im vergangenem Jahr nur 1,8 Prozent der Smartphonebesitzer, die Navigationssoftware auf ihrem Smartphone nutzten, sind es jetzt schon 15,5 Prozent.

Gründe für die steigende Beliebtheit sind zum Beispiel, dass viele Anbieter von Smartphones Navigationssoftware kostenlos dazugeben. Auch sind oft die Karten aktueller. In Bedienung und Komfort stehen sie den traditionellen Navigationsgeräten um nichts nach.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Smartphone, Nutzer, Navigation, GPS, Navigationssystem
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2011 20:01 Uhr von freakfx
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Nutze auch das Handy als Navi: Ich habe ein iPhone 3GS und nutze das Navigon select, ich habe es erweitert mit einigen UPdates.
Nun habe ich u.a. Staumelder inkl Umleitungsassistent, Europakarten und 3D Ansicht.

Der Vorteil ist einfach, dass ich mir nicht zwanzig Teile an die Scheibe pappen.

So habe ich Handy, Navigation und iPod in einem Gerät und unkomplizierte Verwendung mit Freisprecheintichtung und Radio (via Bluetooth).

Warum also noch ein herkÖmmliches Navi kaufen?
Kommentar ansehen
12.04.2011 22:02 Uhr von Pils28
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hatte ach schon auf dem Nokia N82 Navi. Ich hatte es immer dabei, auch als Fußgänger, es war kostenlos und intuitiv zu bedienen. In Zeiten von Google Maps und Co wüsste ich nicht, wozu man noch teures Geld in Navis oder deren Updates stecken müsste.
Kommentar ansehen
13.04.2011 00:24 Uhr von fUkAr
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ik hab ken smartphone aber stell ich mir schon geil vor.. bin gespannt wo die entwicklung noch hingeht..

wenn ich mir mal irgendwann ein smartphone holen sollte, dann will ich es zuhause per funk mit einem min.40"tft verbinden und battlefield 3042 über die projizierte tastatur steuern/schießen und über die augenerkennung zielen, wobei der sound ebenfalls per handy zu den aktiv-funk-subwoofer-systemen übertragen wird xD obwohl, es gibt ja schon handys die bilder/videos und tastaturen projizieren können, dazu ein tft mit dockingstation(hm..)... naja ich schau mit abstand gespannt dem treiben zu ^^ ..und es sind ja auch teils unnützige apps wichtig um u.a. die verschiedensten dinge daraus zu lernen, wobei eine navi-app aufjedenfall eine der sinnvollsten ist :P

[ nachträglich editiert von fUkAr ]
Kommentar ansehen
13.04.2011 09:00 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Navi Hersteller möchte ich nicht sein Google Maps ist mittlerweile absolut navigationstauglich, abgesehen davon dass man eine Datenverbindung braucht.
Die Anfangsinvestition fällt völlig weg und "Kartenupdates" sind nicht nur kostenlos sondern wesentlich aktueller als bei Navigationsgeräten oder -software.

Smartphones haben mittlerweile bessere Hardware als Navigationssysteme und bringen den Vorteil mit dass ich nicht nur die Navigationssoftware auf dem Laufenden halten kann sondern theoretisch auch die Hardware, sofern ich das Betriebssystem nicht wechsle.

Der klassische PNA der bei vielen an der Windschutzscheibe klebt ist eigentlich nur noch ein Nischenprodukt.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Starkoch Jamie Oliver verbrannte sich beim Nackt-Kochen den Penis
"Rock am Ring"-Festival findet wieder am Nürburgring statt
Fußball: Spieler der dritten Liga verprügelt gleich mehrere Gegner auf Feld


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?