12.04.11 16:21 Uhr
 392
 

Für Guido Westerwelle ist ein Rücktritt als Außenminister weiter kein Thema

Nachdem der ehemalige Bundesinnenminister Gerhart Baum (FDP) Guido Westerwelle aufgefordert hat, auch sein Amt als Bundesaußenminister zur Verfügung zu stellen, meldete sich jetzt der scheidende FDP-Vorsitzende zu Wort.

Im Deutschlandfunk sagte Guido Westerwelle, dass ein Rücktritt für ihn nicht in Frage komme.

Westerwelle sagte: "Das sind Diskussionen, die längst erledigt sind. Für mich ist das kein Thema." Auch wolle er sich wegen der angespannten außenpolitischen Lage nicht an Spekulationen beteiligen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: FDP, Rücktritt, Guido Westerwelle, Verteidigungsminister, Weigerung
Quelle: www.open-report.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2011 16:24 Uhr von Teffteff
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ohje: Westerwelle ist immer noch Außenminister und nicht Verteidigungsminister!

-wurde geändert - DANKE!

[ nachträglich editiert von Teffteff ]
Kommentar ansehen
12.04.2011 16:32 Uhr von JohannesNepomuk Administrator
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Asche auf mein Haupt. Zu meiner Entschuldigung: hatte die zu-Guttenberg-News schon auf dem Schirm und bin wohl durcheinander gekommen. Darf nicht passieren und ist schon korrigiert. Sorry.
Kommentar ansehen
12.04.2011 16:40 Uhr von Teffteff
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Multitasking: Du bist doch keine Frau - dann hättest Du zwei News zugleich bearbeiten können. ;)
Kommentar ansehen
12.04.2011 16:59 Uhr von leerpe
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ JohannesNepomuk: Passiert aber. Mir ist es ja auch passiert, weil man mit dem Gedanken schon wieder wo anders war. Man ist nun mal ein Mensch und keine Maschine.
Kommentar ansehen
12.04.2011 17:27 Uhr von :raven:
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Schwesterwelle merkt nichts selbst der eigene Gestank des Überflüssigen merkt er nicht.

Der hat als Homosexueller sein ganzes Leben lang gelernt, immer gegen den Strom zu schwimmen. Das macht er nun als Politiker genauso. Ob das Sinn macht, diese Frage stellt er sich erst gar nicht.
Und Merkel lacht sich ins Fäustchen, weil sie den FDP-Sargnagel nach belieben durch die Manege jagen kann.
Kommentar ansehen
12.04.2011 17:45 Uhr von Gingerkid
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
wiso sollte er auch als außenminister zurücktreten?
ich finde da hat er gute arbeit geleistet.
Kommentar ansehen
12.04.2011 19:32 Uhr von Gingerkid
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
pff: ein minus ohne ne antwort zu bekommen schäm dich!
ich geh nochmal ein schritt weiter und sage die enthaltung bei der flugverbotszone über libyen war genau richtig.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?