12.04.11 15:52 Uhr
 469
 

Zwei Mädchen in Langelsheim getötet

Zwei Mädchen im Alter von vier Monaten und fünf Jahren sind am Dienstagmorgen in Langelsheim bei Goslar tot aufgefunden worden. Ein weiteres Mädchen (fünf Jahre alt) wurde ambulant behandelt und befindet sich in Obhut der Großeltern.

Polizeiangaben zufolge hatte der Großvater den Notruf verständigt, als er seine beiden Enkelkinder leblos im Elternhaus auffand. Alle Mädchen wiesen Schnittverletzungen auf.

Verdächtig wird zur Zeit die 34-jährige alleinerziehende Mutter. Einzelheiten sollen bei der morgigen Pressekonferenz der Polizei Goslar bekannt gegeben werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: TheInfamousGerman
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Tod, Mädchen, Großvater, Langelsheim
Quelle: www.newsclick.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung
Prozess in München: Mann stach auf Ex-Frau ein, um sie "unattraktiv zu machen"
USA: Oberster Gerichtshof bestätigt Trumps Einreiseverbot für Muslime teilweise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2011 16:07 Uhr von backuhra
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Da hat: das Jugendamt wohl wiedereinmal versagt.
Kommentar ansehen
12.04.2011 17:04 Uhr von EvilMoe523
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@ backuhra: Wieso?

ich weiß ja, dass das Jugendamt nicht das Gelbe vom Ei ist in vielerlei Hinsicht vor Allem in Reaktionsgeschwindigkeit, aber ich lese irgendwie nichts von Hinweisen auf eine Situation wo man davon ausgehen konnte, dass sowas passieren könnte.

Als ob das Jugendamt dafür zuständig ist wie in Minority Report solche Fälle zu vereiteln :)
Kommentar ansehen
12.04.2011 17:59 Uhr von backuhra
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
leider: wird sich herausstellen, dass die Mutter überfordert war.

[ nachträglich editiert von backuhra ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich
Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?