12.04.11 15:29 Uhr
 193
 

Libyen: Weitere zivile Todesopfer durch NATO-Angriff?

Die Siedlung Kikla wurde jüngst Ziel eines Luftangriffs der NATO. Laut dem libyschen Fernsehen seien bei dem Angriff auf den südlich von Tripolis gelegenen Ort auch Zivilisten ums Leben gekommen. Libysche Behörden hatten bereits zuvor behauptet, dass die NATO-Luftangriffe zu zivilen Opfern führen.

Der Vikar der Stadt Tripolis spricht von mindestens 40 Toten Zivilisten durch die Luftangriffe alleine in der Hauptstadt. Die NATO dementiert hingegen alle Medienberichte und verweist darauf, dass die Todesfälle noch nicht bestätigt sind.

Damit verschärft sich die Situation in Libyen weiter, nachdem die Rebellen den Friedensplan der Afrikanischen Union abgelehnt haben. Wie viele Regierungschefs fordern sie den Rücktritt Gaddafis, was durch den Friedensplan nicht gegeben gewesen wäre.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KingPR
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Angriff, Libyen, NATO, Todesopfer
Quelle: de.rian.ru

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2011 15:29 Uhr von KingPR
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Als die ersten Luftangriffe auf Libyen geflogen wurden, dachte ich: Noch 2 Tage. Das es zivile Opfer geben würde war klar, doch ich dachte, man würde dafür zumindest etwas erreichen. Aber die NATO war zu schwach um weitere Schritte zu ergreifen und Gaddafi zeigt sich stark und kampflustig. Ich hoffe nur, dass die Situation in Libyen nicht vollends außer Kontrolle gerät.
Kommentar ansehen
12.04.2011 16:09 Uhr von usambara
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Kikla ist eine Stadt in einer Gebirgsregion südlich von Tripolis, die
von Berbern bewohnt wird welche sich der Opposition angeschlossen haben.
Kikla wurde vor einigen Tagen von Gaddafis Truppen erobert,
nach dem die Brunnen von Gaddafis Schergen mit Treibstoff
vergiftet und Schafherden nieder gemetzelt wurden.
http://www.libyafeb17.com/...
http://af.reuters.com/...
Kommentar ansehen
12.04.2011 17:57 Uhr von Gingerkid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gibt es eigentlich eine zahl wie viele friedliche demonstranten(damit meine ich demonstranten ohne waffen egal welcher art)
die durch gaddafi getötet wurden?
bitte kein reuters und co. ich meine z.b. berichte von ärzten ...halt irgendwas unparteiisches.
Kommentar ansehen
12.04.2011 18:59 Uhr von usambara
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Gingerkid: We have now about 10,000 killed by Gaddafi soldiers, we have about 20,000 persons missing and about 30,000 injured - 7,000 of them seriously injured with their lives endangered.
-Libya´s National Transitional Council-
Kommentar ansehen
12.04.2011 19:12 Uhr von Gingerkid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@usambara: das ist aber ein nationaler übergangsrat der von den aufständischen gegründet wurde

Quelle:http://de.wikipedia.org/...
"Obwohl er vor allem aus Vertretern von Städten und Regionen Ostlibyens besteht, wo allerdings nur gut ein Fünftel der libyschen Gesamtbevölkerung lebt, versteht er sich als einzig legitime Übergangsregierung des gesamten libyschen Volkes und strebt an, die Herrschaft von Muammar al-Gaddafi abzulösen"
das ist bestimmt nicht unparteiisch


sry usambara aber seit dem putschversuch auf hugo chavez glaube ich den medien und der opposition bei solchen vorhaben nicht mehr

[ nachträglich editiert von Gingerkid ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?