12.04.11 14:42 Uhr
 186
 

Fußball: Silvio Berlusconi träumt davon, Cristiano Ronaldo zum AC Mailand zu holen

Italiens Ministerpräsident und Boss des italienischen Tabellenführers der Serie A, AC Mailand, träumt davon, Cristiano Ronaldo zu Milan zu holen. Zurzeit spielt der Portugiese beim spanischen Klub Real Madrid.

Madrid bezahlte 2009 für den portugiesischen Ausnahmespieler eine Transfersumme in Höhe von 94 Millionen Euro an seinen damaligen Verein Manchester United.

Medien hatten berichtet, dass im Vertrag, den Ronaldo bei Real Madrid unterschrieben hat, eine feste Ablösesumme von einer Milliarde Euro festgeschrieben ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sport, Silvio Berlusconi, Mailand, AC Mailand, Cristiano Ronaldo
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ein Gesicht wird 40" - Silvio Berlusconi feiert seinen 80. Geburtstag
Silvio Berlusconi darf Krankenhaus nach OP am Herzen wieder verlassen
Fußball: Silvio Berlusconi verkauft seinen AC Milan an China

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2011 14:42 Uhr von Borgir
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Berlusconi hat das Geld doch. Soll er mal richtig einen springen lassen......so eine Idiotie, eine Milliarde für einen Fußballer...lächerlich
Kommentar ansehen
12.04.2011 14:46 Uhr von asdf1337
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Soll er mal weiter träumen.Ronaldo wird noch einige Jahre in Madrid bleiben
Kommentar ansehen
12.04.2011 14:56 Uhr von tobe2006
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
joo: und wenn der dann irgendwannmal für eine milliarde geholt wird, dürfen die braven italienischen steuerzahler ihn bezahlen dann geht ital. pleute und die eu gibt ihnen hilfe und am schluss zahlen wir alle dafür^^

drecks berlusconi, wann kommt der mal endlich in de knastß

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ein Gesicht wird 40" - Silvio Berlusconi feiert seinen 80. Geburtstag
Silvio Berlusconi darf Krankenhaus nach OP am Herzen wieder verlassen