12.04.11 14:40 Uhr
 6.172
 

Sensationsfund? - Nägel, mit denen Jesus gekreuzigt wurde, angeblich gefunden

In dem Film "The Nails of the Cross" von Simcha Jacobovici wird eine Behauptung aufgestellt, die einen Sensationsfund bedeuten würde: Angeblich fand man in einem 2.000 Jahre alten Grab die Nägel, mit denen Jesus ans Kreuz genagelt wurde.

Die Ausführungen von Jacobovici zu dem Fund basieren auf empirischen Daten, einige Argumente benötigen jedoch eine Menge Glauben, so Kritiker.

Nach Jacobovici seien aber die archäologischen und historischen Untersuchungen in einem Labor einwandfrei ausgefallen. Das Grab gehörte z.B. Caiphas und der sei nur in Verbindung mit Jesus Kreuzigung bekannt. Diese Theorie sei aber kein Beweis, so die Kritiker, sondern nur eine Interpretation.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Fund, Archäologie, Sensation, Jesus, Nagel
Quelle: www.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2011 14:52 Uhr von artefaktum
 
+73 | -1
 
ANZEIGEN
In 2.000 Jahren Christentum sind schon so viele angebliche Reliquien dieses Kreuzes gefunden und rumgereicht worden (Holzsplitter, Nägel, etc) das würde für einen ganzen Wald reichen.

[ nachträglich editiert von artefaktum ]
Kommentar ansehen
12.04.2011 15:05 Uhr von malcolmXxX
 
+65 | -1
 
ANZEIGEN
Bei: Hornbach habe ich neulich auch welche gefunden...
Kommentar ansehen
12.04.2011 15:15 Uhr von Cheater95
 
+35 | -1
 
ANZEIGEN
Die Römer: haben ja auch nur Jesus und 2 Gefange gekreuzigt........
So was wie massenkreuzigung kannten die ja nich....

// ironie off
Kommentar ansehen
12.04.2011 15:18 Uhr von flashback112
 
+31 | -2
 
ANZEIGEN
Nur mal so: Woher haben die eigentlich das Recht so ne Hirnlosen Behauptungen aufzustellen?

Ich meine, nicht das wahrscheinlich unzählbar viele Nägel überall rumliegen würden, aber gehen wir mal davon aus die Nägel sindwirklich 2000 Jahre alt, und in der Region gefunden wurden.
Wie kann irgendein Historiker davon schwadronieren das die Nägel eine Verbindung zu Jesus sein sollen?

Das sind die Gleichen Leute die Jesus auch schon auf das Toastbrot gebacken haben!
Kommentar ansehen
12.04.2011 15:48 Uhr von wordbux
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Ostern steht vor der Tür.
Kommentar ansehen
12.04.2011 16:14 Uhr von artefaktum
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Sijamboi: "eher ein Marketinggag für den Filmemacher"

Da is was dran. Vor allem ist diese Art des Marketings viele hundert Jahre alt. Die Kirche hat im Mittelalter damit auch viel Geld verdient.
Kommentar ansehen
12.04.2011 16:25 Uhr von heislbesen
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
In der Firma: "Maier Nägel" geht der Chef zu seinem besten Mitarbeiter in der Werbe Abteilung und sagt:" Sie haben genau 2 Wochen Zeit um ein neues Sensationelles Werbe Plakat zu kreieren."

2 Wochen später stellt dieser seinem Chef ein Plakat vor. Auf diesem ist der gekreuzigte Jesus zu sehen und darunter steht: Maier Nägel halten alles!

Der Chef schreit seinen Mitarbeiter an:"Sind Sie Wahnsinnig das können wir auf keinen Fall bringen! Sie habe noch 7 Tage Zeit um dieses Plakat neu zu gestalten!"

7 Tage später präsentiert der Mitarbeiter voller Stolz seine neue Idee und rollt das Plakat aus.. Auf diesem Plakt ist ein leeres Kreuz zu sehen und Jesus liegt am Boden. Darunter steht: Mit Maier Nägel wäre das nicht passiert ;-)))
Kommentar ansehen
12.04.2011 16:38 Uhr von sesh
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ach ja...? Komisch, ich dachte immer die Forschung hätte herausgefunden Jesus sei ans Kreuz gebunden worden.

Aber okay... sollen diese Leute weiter an ihre Märchen glauben.
Kommentar ansehen
12.04.2011 16:38 Uhr von Chuzpe87
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Ihr habt die Nägel, ich hab den Hammer.
Kommentar ansehen
12.04.2011 16:43 Uhr von sesh
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@Chuzpe87: "Ihr habt die Nägel, ich hab den Hammer."

Echt?
Also ich hab nen HUMMER. :D

*brummbrumm*
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
12.04.2011 17:03 Uhr von Getschi2.0
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
sesh: "Komisch, ich dachte immer die Forschung hätte herausgefunden Jesus sei ans Kreuz gebunden worden."
Also ich glaube gehört zu haben, dass man ihm die Nägel ganz normal durchs Handgelenk trieb. Aber in der Jesusforschung gibts wohl unzählige Theorien ;-)
Kommentar ansehen
12.04.2011 17:41 Uhr von Prrrrinz
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Bei uns im Garten: Hab ich letztens die Suppenkelle von Jesus gefunden.
Demnächst für 3.000.000$ auf e-church.
Kommentar ansehen
12.04.2011 18:36 Uhr von Noseman
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
EISERNE Nägel: laut Quelle.

Ja klar, die gabs ja damals auch im Baumarkt am Golgathaplatz eins und waren so billig, dass man die massenhaft Hingerichteten denen hinterherwarf ins Grab.
Kommentar ansehen
12.04.2011 19:15 Uhr von Sephfire
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Jetzt gab es mal ne super Vorlage für ne lustige Überschrift und sie wird nicht genutzt... :D "Sensationsfund ? Nägel, mit denen Jesus genagelt wurde, angeblich gefunden" ... Schade, das wär verdammt lustig gewesen :D
Kommentar ansehen
12.04.2011 19:34 Uhr von Hady
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ sephire: Lustig? Äh... nö.
Kommentar ansehen
13.04.2011 00:02 Uhr von sabun
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Es wird nicht nur: Christlichen Welt verarscht sondern auch in der Muslimischen welt. In Istanbul sind die Barthaare des Propheten Mohamend zu besichtigen.

In 1500 Jahren (wenn die Erde noch existiert) findet man bestimmt auch die Mobitelefone von den beiden.
Kommentar ansehen
13.04.2011 00:06 Uhr von sabun
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Getschi2.0: ich gebe Dir Recht. Ich habe auch mal gehört dass die Römer damals nur Gebunden haben und nicht genagelt.

Oder, nur bei schweren Taten/Verbrechen wurde genagelt.
Kommentar ansehen
13.04.2011 01:57 Uhr von LocNar
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@heislbesen du kleiner Drecksack ;) den wollte ich erzählen ^^ ;))
Kommentar ansehen
13.04.2011 05:16 Uhr von mopani
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Klar, weiß ich doch längst. Die stammen aus einem Elektrotacker, den man bei Ausgrabungen im Gizeh-Plateau gefunden hat. Der lag gleich neben den Überresten eines Bolzenschussgerätes, welches man beim Bau der Pyramiden einsetzte.

Mal abgesehen davon, dass es Jesus nachweislich nie gegeben hat, hatte man zu Zeiten der Kreuzigung niemanden, wirklich niemanden festgenagelt. Zwar war man im Bereich der Medizin noch ziemlich unwissend, war sich aber klar, dass man krank werden kann, wenn man mit dem Blut von Verwundeten in Verbindung kam. Darum hätte das keiner riskiert. So blöd waren die Leute damals dann auch nicht. Wer etwas anderes behauptet, der ist ein Narr, der lediglich seinen infantilen Glauben schützen will.
Kommentar ansehen
13.04.2011 10:16 Uhr von Prrrrinz
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ mopani: man munkelt das auch jesus´s iphone 5 gefunden wurde.
die letzte app die er nutzte soll angry birds gewesen sein *g*
Kommentar ansehen
13.04.2011 12:20 Uhr von Vitus121
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ooohhh: Toll....
Schonwieder ein verrosteter Nagel.... ich habe einen der ist sogar von einer Kreuzigung und heißt das gleich das da irgend soeine erfundenne Figur drangehangen hat die die Kirche als Geldeintreibungsmittel benutzt und was ist mit den angeblichem Gott den alle anbeten gebt mir einen beweis das er existiert...,denn ich habe ihn nicht geshen ihr etwa?


Ps:ich liebe diese Ironie und den schwarzen humor der hier an den tag tritt Daumen hoch für alle die der gleichnen meinung sind (also über den gesamten Text ;D)
Kommentar ansehen
13.04.2011 13:00 Uhr von Ruthle
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
kleiner Rechtschreibfehler: Jesus wurde von seinen "Jüngern" am Kreuz "genagelt" (duckundweg)
Kommentar ansehen
13.04.2011 13:20 Uhr von DEMOSH
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Missbrauch: Wenn der Papst die Nägel anerkennt,ist es so.
Der Heilige Vater hat immer recht.
Mit solchen Nägeln wurden die Knaben festgezurrt,damit man
sie besser missbrauchen konnte.
Die Besten kommen von OBI.
Kommentar ansehen
13.04.2011 13:21 Uhr von Hanno63
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Ruthle...wenige Male aktiv und dann soo.....? "genagelt" wurde solange es die Erde gibt.
Aber bei Jesus.?? kaum zu glauben.
Nach wissenschaftlichen Erkenntnissen "kann" es auf keinen Fall so gewesen sein mit dem "Annageln", wie es immer behauptet wurde un d immernoch wird, denn ohne Fuss-Stütze zum drauf stehen, wäre es nie möglich Jemanden so zu befestigen, es hätte ihn an Händen und Füssen zerrissen.
Ausserdem ist der später ja geklaute Leichnam Jesu ( angebliche Himmelfahrt) ,..ja bei einem Kaufmann im Familien-Grab entdeckt worden ...tot.
Das Grab eines Kaufmannes mit den Resten wurde vor ein paar Jahren wissenschaftlich untersucht = einer zuviel im Grab, welches inzwischen umbaut ist von Häusern, aber für Forschung noch über Betonplatte zugänglich.
Kommentar ansehen
13.04.2011 13:46 Uhr von Ruthle
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Hanno63 war das jetzt eine Rüge?...

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?