12.04.11 13:43 Uhr
 264
 

Allergie-Impfung: Der richtige Zeitpunkt der Impfung entscheidet über den Erfolg

Aufgrund des Klimawandels sind Allergie geplagte Menschen nicht nur im Frühling und im Sommer den Pollen ausgesetzt, sondern das ganze Jahr. Weitere Faktoren machen die Pollen aggressiver und reizen damit auch Menschen ohne Allergie.

Besserung bringt eine Hyposensibilisierung. Dafür muss herausgefunden werden, gegen welche Pollen der betreffende allergisch ist. Als besonders wichtig für den Erfolg der Behandlung ist der richtige Zeitpunkt der Allergie-Impfung, der bei niedriger Pollenbelastung ist.

Weiterhin rät Professor Thomas Fuchs vom Ärzteverband Deutscher Allergologen, die mit der Allergie einhergehenden Entzündungen der Schleimhäute an Augen und Nase konsequent zu behandeln. Wichtig ist auch, die Therapie bis zur Einstellung des gewünschten Heileffekts durchzuhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Erfolg, Impfung, Allergie, Pollen, Zeitpunkt
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Studie: Immer mehr Väter betreuen ihre kranken Kinder
USA: Behörde prüft Todesfälle durch Homöopathie

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2011 14:17 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
man impft nicht gegen Allergien: man Hyposensibilisiert. Steht auch in der News so. Wo dieser Slang wieder herkommt weiß ich auch nicht.
Kommentar ansehen
12.04.2011 14:18 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Impfung? Wöchentliche Spritzen über Monate hinweg würde ich jetzt nicht gerade "Impfung" nennen...
Und für dieses Jahr ist es sowieso schon zu spät, weshalb diese Meldung gerade wenig Sinn macht.
Kommentar ansehen
12.04.2011 14:41 Uhr von firebowl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@shadow#: Es sind nur anfänglich wöchentliche Spritzen, danach monatlich und das über Jahre und nicht Monate.
Kommentar ansehen
12.04.2011 14:59 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@firebowl: Gräser monatlich, Bäume wöchentlich.
Die sind für dieses Jahr aber durch - jetzt gibt´s die tägliche Dosis aus der Luft und im Herbst geht´s weiter.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?