12.04.11 13:14 Uhr
 614
 

Plagiatsopfer kritisiert Guttenbergs Verhalten als grotesk und undemokratisch

Klara Obermüller ist eine Person, aus deren Werk sich Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg für seine Doktorarbeit bedient hatte, ohne dies zu kennzeichnen. Nun möchte er den Bericht zu seinem Plagiat juristisch verhindern.

Obermüller findet dieses Verhalten absolut undemokratisch und sagt: "Was Guttenberg macht, ist grotesk."

Es sei darüber hinaus rätselhaft, wer den Ex-Minister in Krisensachen berate, denn in diesem Skandal mache er alles falsch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Affäre, Karl-Theodor zu Guttenberg, Verhalten, Doktorarbeit, Klara Obermüller
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karl-Theodor zu Guttenberg: "Habe mich für ein politisches Amt disqualifiziert"
Karl-Theodor zu Guttenberg zu US-Wahl: "Weckruf für die Eliten in Europa"
Karl-Theodor zu Guttenberg gibt CSU einen Korb: Horst Seehofer will ihn zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2011 13:15 Uhr von kulifumpen
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
anstatt zu kritisieren sollte die gute mal lieber strafanzeige stellen, damit da mal etwas voran geht.
Kommentar ansehen
12.04.2011 14:22 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh man: undemokratisch? Ich weiß nicht...dumm und idiotisch träfe es besser

[ nachträglich editiert von Borgir ]
Kommentar ansehen
12.04.2011 14:51 Uhr von mr_shneeply
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
wir wollen das Schwein hängen sehen schließlich hat er sich am Heiligsten vergangen was wir in Deutschland haben: den Titel.

Früher, als in der Republik noch alles im Lot war, hätte ihn die wütende Meute aus dem Dorf getrieben.

Wie kann man nur derartig verwerfliche Taten begehen.. wir werden dies nie wieder aus unseren Erinnerungen löschen können.
Kommentar ansehen
12.04.2011 17:43 Uhr von kulifumpen
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@mr_sheeply: den sarkasmus kannst du dir sparen. Es geht hier einfach ums prinzip. Wenn jemand aus dem VOlk so etwas macht, wird er hart bestraft, jedoch gilt dies natürlich nicht für die oberen 10.000. Von daher ist es absolut berechtigt wenn der kerl auch wirklich konsequenzen erfährt. Einfach damit die politiker und anderen oberen auch mal sehen das es eben auch schief gehen kann mit dem bescheissen...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karl-Theodor zu Guttenberg: "Habe mich für ein politisches Amt disqualifiziert"
Karl-Theodor zu Guttenberg zu US-Wahl: "Weckruf für die Eliten in Europa"
Karl-Theodor zu Guttenberg gibt CSU einen Korb: Horst Seehofer will ihn zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?