12.04.11 11:30 Uhr
 410
 

Schlechtes Omen für Prinz William und Kate: Briefmarke trennt royales Traumpaar

Die Post des kleinen Pazifikstaates Niue hat eine recht ungewöhnliche Briefmarke zur anstehenden Hochzeit von Prinz William und Kate Middleton drucken lassen.

Die Marke, die 5,80 neuseeländische Dollar wert ist, zeigt das königliche Hochzeitspaar. Allerdings durchzieht die Marke eine Perforation, sodass die Briefmarke in Zwei geteilt werden kann. Die Perforation läuft genau durch das Paar hindurch.

Trennt man also die Marke, erhält man jeweils eine Briefmarke mit Prinz Williams und eine mit seiner zukünftigen Braut. Die Marke mit dem Abbild von William wäre dann 3,40 Dollar wert, die Marke mit seiner zukünftigen Braut nur 2,40 Dollar.


WebReporter: PauleMeister
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Prinz, Paar, Trennung, Prinz William, Briefmarke
Quelle: redir.ec

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herzogin Kate und Prinz William erwarten drittes Kind
Prinz William scherzt über Lady Di: "Sie wäre eine Albtraum-Großmutter gewesen"
Prinz William und Herzogin Kate sind in Berlin angekommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2011 19:46 Uhr von Mayana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aberglaube: Na ja, wer sowas gleich als böses Omen sieht. Aber jeder braucht halt seinen Glauben.
Kommentar ansehen
15.04.2011 09:55 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das erinnert mich gerade ziemlich an eine bestimmte Folge von Mr. Bean... *g*

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herzogin Kate und Prinz William erwarten drittes Kind
Prinz William scherzt über Lady Di: "Sie wäre eine Albtraum-Großmutter gewesen"
Prinz William und Herzogin Kate sind in Berlin angekommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?