12.04.11 11:25 Uhr
 395
 

Google Panda Update wird weltweit eingeführt

Das Google Panda Update ist seit dem 11. April weltweit im Einsatz. Betroffen sind bisher jedoch nur englischsprachige Anfragen.

Zeitgleich kündigte Google nun die Verwendung der "Blockierte Webseiten" Informationen an, die als negatives Pendant zum kürzlich veröffentlichten "+1 Button" angesehen werden können.

In den USA wurden kleine Algorithmusänderungen ausgerollt, die vor allem den Longtail Content betreffen sollen und etwa zwei Prozent der Suchanfragen spürbar betreffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hirnhamster
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Update, Google, Panda
Quelle: www.myseosolution.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter
Gläserner Bürger: China will in drei Jahren eine digitale Diktatur errichten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2011 11:25 Uhr von Hirnhamster
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nach weniger als einem Monat findet der global Launch des Panda Updates statt. Der normale Suchende wird in Deutschland jedoch noch nichts davon mitbekommen, da lediglich englischsprachige Anfragen betroffen sind.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?