12.04.11 11:25 Uhr
 398
 

Google Panda Update wird weltweit eingeführt

Das Google Panda Update ist seit dem 11. April weltweit im Einsatz. Betroffen sind bisher jedoch nur englischsprachige Anfragen.

Zeitgleich kündigte Google nun die Verwendung der "Blockierte Webseiten" Informationen an, die als negatives Pendant zum kürzlich veröffentlichten "+1 Button" angesehen werden können.

In den USA wurden kleine Algorithmusänderungen ausgerollt, die vor allem den Longtail Content betreffen sollen und etwa zwei Prozent der Suchanfragen spürbar betreffen.


WebReporter: Hirnhamster
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Update, Google, Panda
Quelle: www.myseosolution.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2011 11:25 Uhr von Hirnhamster
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nach weniger als einem Monat findet der global Launch des Panda Updates statt. Der normale Suchende wird in Deutschland jedoch noch nichts davon mitbekommen, da lediglich englischsprachige Anfragen betroffen sind.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Familie dank aufmerksamer Nachbarn gerettet
Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?