12.04.11 09:04 Uhr
 1.157
 

Scheidung der Eltern beeinflusst Lebenserwartung der Kinder negativ

Eine Langzeitstudie über die Lebenserwartung von Scheidungskindern und Kindern aus intakten Familien ist jetzt in dem Buch "The Longevity Project" veröffentlicht worden. Forscher der Stanford University stellten fest, dass Scheidungskinder im durchschnittlich ca. fünf Jahre eher sterben.

Seit 1921 hatte der Psychologe Lewis Terman dazu Daten von vorwiegend zehnjährigen Kindern aus San Francisco gesammelt. Die Psychologen Howard Friedman und Leslie Martin Termans führten seine Sammlung und Analyse seit 1990 fort.

"Wenn die Ehe der Eltern zerbricht, bleibt dies einer der traumatischsten und schädlichsten Ereignisse für Kinder", stellten die Forscher fest. Stärkster Faktor für Langlebigkeit soll Gewissenhaftigkeit sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Eltern, Forschung, Scheidung, Lebenserwartung
Quelle: www.livenet.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Ärzte konnten bei einigen Kindern Erdnussallergie heilen
Verseuchte Hühnereier: Noch ein Giftstoff in Desinfektionsmittel gefunden
Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2011 09:04 Uhr von Klopfholz
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Interessante Sache. Wenn das stimmt kommt auf die Bundesregierung bald eine Entlastung der Rentenkasse zu – bei der Scheidungsrate in Deutschland…
Kommentar ansehen
12.04.2011 09:50 Uhr von Götterspötter
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sponsored by Weltraumpapst :) oder so
Kommentar ansehen
12.04.2011 09:53 Uhr von stephanmn
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Chief-Thunder: Du hast dich wohl mal scheiden lassen und suchst jetzt eine Entschuldigung für das frühere Ableben deiner Kinder?
Kommentar ansehen
12.04.2011 10:13 Uhr von MikoStar
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
@Chief-Thunder: Halt bitte einfach deinen Mund.
Ich hätte es lieber gehabt, meine Eltern hätten sich abenzu angebrüllt, als das ein Elternteil geht. Die Scheidung ( bei mir mit 8 Jahren passiert, meine Mum ging ) war bis heute, dass schlimmste, dass ich je erlebt habe und wohl erleben werde. Sowas gönne ich keinem Kind dieser Welt und am aller wenigsten meinem eigenen zukünftigen Kindern. Bekommt nur Kinder, wenn ihr euch wirklich sicher seid, mit dieser Frau durch dick und dünn gehen zu können, keine zwecksehe oder ähnliches, euer Kind wird euch das nie richtig verzeihen können. Und wenn es denn schon sein muss, dann trennt euch nicht in den kritischen Jahren, wenn das Kind in der Grundschule ist.
Kommentar ansehen
12.04.2011 10:34 Uhr von Götterspötter
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@MikoStar ?? Denk auch mal an deine Eltern du Ego ?

Nur damit du "Göre" ein "Sorgenfreies" Leben haben kannst - sollen deine Eltern sich also seelisch und psysich Zugrunde riechten ? Würdes du den dann die Arztrechnungen für deine Eltern bezahlen und "deine Erzeugerwracks" im Alter pflegen ?

Und glaub mal nicht - dass die zu dir "immer nett" gewessen wären .... du hättest den ganzen "Hass" gespürt der sich zwischen den Zwei täglich aufgestaut hätte.
Du hättest diese Gewalt am "eigenen Leib" zu spüren bekommen und wärst heute auch in der Klappe !

Aber heule ruhig deinem heutigem "armseligem Leben" heute nach .... aber denk auch mal darüber nach --> Es wäre noch schlimmer gekommen !


Übrigends ....... beim Homo-sapiens ist es normalerweise so ... das die Brut nach ca. 7 Jahren "Ihrem Schicksal" überlassen wird und die "Eltern" sich um den "neuen Nachwuchs kümmern müssen .....

wenn du bis dahin noch nicht "vom Bären" davonlaufen kannst - wirst du halt gefressen .....

Also heul weiter .... Weichei !
Kommentar ansehen
12.04.2011 12:01 Uhr von ProHunter
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ehm: meine eltern haben sich acuh damalas scheiden lassen wie ich 10 war und ich fand es ganz und garnicht schlimm... sie haben sich ganz normal geeinigt und habe meinen Vater auch abundzu am Wochenende besucht meine Mutter hat selbst nach der Scheidung noch sehr guten kontakt zu ihm ...
also nicht alle scheidungen sind schlimm da geb ich Chief thunder teilweise recht...
Kommentar ansehen
12.04.2011 12:03 Uhr von realshadow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nächste Woche wird dann wohl noch behauptet, dass Fastfood ungesund ist!
Kommentar ansehen
12.04.2011 13:17 Uhr von MikoStar
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Götterspötter: Troll.
Ich werd wohl bald selbst Elternteil sein und werde an mein Kind denken, nicht an mich. Mein Kind wird alles sein. Wir haben halt unterschiedliche Einstellungen.
Kommentar ansehen
12.04.2011 14:04 Uhr von sicness66
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Seit 1921 ? Das ist mir für eine Studie ehrlich gesagt zu lang. In den letzten 90 Jahren ist sowohl was Politik, Wirtschaft, Ernährung usw. so viel passiert, dass man das als Alleinstellungsmerkmal meiner Meinung nach nicht mehr isoliert erheben kann...

Auch wenn ich das gut nachvollziehen kann, dass sich eine Scheidung der Eltern auf die Kindheitsentwicklung nachteilig auswirkt.
Kommentar ansehen
12.04.2011 18:19 Uhr von 1ns4n3x
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Life´s so wreckless, tragedy endless. Welcome to the family! *sing* :D

Es kommt nicht auf die Scheidung selbst an sondern eher auf das Verhältnis oder die Abmachung nach der Scheidung.
In manchen Fällen ist es besser für das Kind (meist dann wenn die Eltern was in der Birne haben und nach der Scheidung die Kinder nicht damit belästigen sondern sich auf etwas einigen) und in manchen eben nicht so toll (meist bei verblödeten Eltern die nichts in der Birne haben und das kind nach der Scheidung damit belassten) :)

greetz

PS: kann passieren, rummfelennen ist unnötig, gibt schlimmeres ;)

[ nachträglich editiert von 1ns4n3x ]

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tokio bekommt ersten "Sailor Moon"-Laden
Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig
Seilbahnen können das Verkehrsproblem lösen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?