12.04.11 07:25 Uhr
 746
 

New Jersey: Transsexueller darf Männer nicht beim Urinieren überwachen

In New Jersey hat ein Transsexueller nach nur einem Tag seinen Job in einem medizinischen Zentrum verloren. Grund ist die Tatsache, dass er kein "waschechter" Kerl ist, sondern mit weiblichen Geschlechtsteilen geboren wurde. Der 39-jährige El´Jai Devoureau sollte andere Männer beim Urinieren überwachen.

Bei seiner Einstellung hatte der zuständige Manager geglaubt, einen "echten" Mann einzustellen. Die Einschränkung, nur Männer für den Job einzustellen, ist zulässig. Als er am zweiten Tag gefragt wurde, ob er sich irgendwelcher Operationen unterzogen habe, verweigerte er die Antwort und wurde gefeuert.

Geklärt werden muss jetzt, ob ein Transsexueller, der bei allen Behörden mittlerweile als Mann geführt wird, auch von seinem Arbeitgeber als Mann akzeptiert werden muss. Die Diskriminierung von Transsexuellen ist in New Jersey seit 2007 gesetzlich verboten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Entlassung, Kündigung, New Jersey, Transsexueller, Urinieren
Quelle: www.welt.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.04.2011 07:25 Uhr von Klopfholz
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ja ist eine Gute Frage. Ist ein Mann ein Mann wenn er um operiert wurde oder nicht? Und spielt die Sexuelle Neigung bei so einem Job auch eine Rolle? Ich hoffe wir hören von dem Urteil bei SN
Kommentar ansehen
12.04.2011 08:14 Uhr von Alero
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ich verstehe die ganze Aufregung nicht. Und was heißt, Überwachen? Guckt der denen auf den Schniepel, oder was? Und wenn, ist das jetzt gleichbedeutend damit, das der sofort geil wird und die Männer belästigt? Oder was soll das Ganze. Das ist für mich nicht nachvollziehbar. Wann ist ein Mann ein Mann? Fragte schon der alte Grönemeyer. Ist ein Mann jetzt ein Mann, wenn er von allen Ämtern als solcher bestätigt ist oder ist er erst ein Mann, wenn er als solcher geboren wurde? Die Amis haben in der Beziehung eh einen an der Klatsche.
Kommentar ansehen
12.04.2011 08:49 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Klopfholz: Trans-sexualität ist keine neigung (Auch wenn das mit der Sexualität in dem Wort oft verwirrend ist).
Es ist der Zustand wenn Menschen einen weiblichen Körper und ein männliches Gehirn haben (und anders herum).
Da man das Hirn nicht anpassen kann, den Körper schon, unterziehen sich Transsexuelle eben diesen Operationen und Hormonbehandlungen.

Ich frage mich ernsthaft was daran so schwer ist einen Mann der ein Mann ist als Mann zu akzeptieren, selbst wenn er früher mal einen anderen Körper hatte.
Es geht dabei doch nciht um ein drittes Geschlecht oder sowas.
Kommentar ansehen
12.04.2011 09:00 Uhr von JesusSchmidt
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
medizinisches zentrum? was ist das für ein perverser drecksladen, wo sie typen beim pissen zuschauen?
Kommentar ansehen
12.04.2011 11:13 Uhr von Klopfholz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DesWahnsinnsFetteKuh: Auch ein Transsexueller, hat im allgemeinen auch eine sexuelle Neigung. Entweder zum männlichen oder weiblichen Geschlecht, stimmts? In dem Fall hier ist es nicht unerheblich ob er sich zu Männern oder zu Frauen hingezogen fühlt. Dort wird sicherlich das Problem des medizinischen Zentrums liegen.

[ nachträglich editiert von Klopfholz ]
Kommentar ansehen
12.04.2011 11:17 Uhr von nostrill
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: also als ich mal ne pinkelprobe abgeben musste wegen nem drogentest, bekam ich auch ne begleitung der mir theoretisch direkt aufs gemächt hätte gucken sollen damit ich nicht irgendwie bescheißen kann (keine ahnung wie). der hat sich zwar nur direkt daneben gestellt und nicht direkt geguckt weils ihm selber doof war, aber theoretisch hätte ers machen müssen. das war beim bund, ob das in ner normalen klinik sinnvoll ist sei mal dahin gestellt. allerdings steht ja in der SN nicht WAS ne art klinik das war....

was der typ nun ist oder nicht find ich auch unerheblich, ich find es kommt aber schon auf die sexuelle ausrichtung an. oder man stelle sich das mal bei frauen vor und (hetero)männer sollten da überwachen. gäbs nen aufschrei. solange der typ aber nicht auf männer steht seh ich da kein problem.
Kommentar ansehen
12.04.2011 14:24 Uhr von Jack_Sparrow
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Blödsinn: "Es ist der Zustand wenn Menschen einen weiblichen Körper und ein männliches Gehirn haben"

DAS STIMMT DOCH GAR NICHT! Die haben schon die richtigen Gehirne. Das Gehirn verändert sich erst WÄHREND der Einnahme von Hormonen - und genau das ist das seltsame. Wenn die angeblich schon vorher Frauen bzw. Männer waren, warum verändert sich das Gehirn dann und nicht nur der Körper?
Schon komisch.
Kommentar ansehen
12.04.2011 16:00 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
klopfholz: Ob ein transsexueller Mensch Homosexuell ist oder Heterosexuell ist das gleiche wie bei einem nicht Transsexuellen.
Nur weil ein Mann einen weiblichen körper hatte ist er nicht gleich Homosexuell (steht auf Männer) und deswegen wurde der Herr ja auch nicht entlassen.
Er wurde entlassen weil er die Operationen verschwieg und sich nicht outete. Würde er wegen dem was du sagst entlassen, wärs ja schwulenfeindlich.

Jack sparrow und ob das stimmt
https://www.thieme-connect.de/...
Die gehirne werden während der schwangerschaft vermännlicht oder eben nicht und nicht erst duch die Hormontherapie. Aber danke das du malwieder unwissen verbreitest und den Leuten unterstellst sie würden sich dazu entscheiden was sie sind....

[ nachträglich editiert von DesWahnsinnsFetteKuh ]
Kommentar ansehen
12.04.2011 18:14 Uhr von Jack_Sparrow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bla Bla: "Aber danke das du malwieder unwissen verbreitest und den Leuten unterstellst sie würden sich dazu entscheiden was sie sind...."

Hahaha von wegen. Schonmal an die vielen Menschen gedacht, die zuerst dachten sie wären im falschen Körper und dann ihre Umwandlung bereuen. Wie erklärst du dir das?

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?