11.04.11 18:44 Uhr
 1.239
 

Nach Computerabzocke 3.800 Viren auf einem Computer entdeckt

Nachdem einer Frau aus dem niedersächsischen Rotenburg 650 Euro von ihrem Konto abgebucht wurden, meldete sie sich bei Polizei. Die Beamten stellten fest, dass mithilfe einer Phishingseite Kontodaten und eine dazugehörige TAN ausgespäht wurden.

Daraufhin untersuchten sie den PC und fanden 3.800 Viren und Trojaner. Auf dem Computer war allerdings auch kein Virenscanner installiert.

Ein bisschen Glück im Unglück hatte die Rotenburgerin aber schon: Die Beamten konnten zumindest den Täter des Betrugs ermitteln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dylkto87
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Computer, Betrug, Viren, Abzocke, Phishing
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach
Laufen: Zwei Täter entreißen junger Frau Tasche - Bei Sturz wird sie bewusstlos
Manchester: Muslimischer Psychiater fordert Zuwanderungsstopp für Islamisten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2011 18:44 Uhr von dylkto87
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Selten so dämliche Menschen gesehen. Gerade wenn man Online-Banking betreibt, sollte man doch zumindest einen Viren-Scanner besitzen.
Kommentar ansehen
11.04.2011 18:47 Uhr von ChaosKatze
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Ich bin nur noch sprachlos... und ich dachte wir leben in einem aufgeklärten Zeitalter...
Kommentar ansehen
11.04.2011 18:50 Uhr von Baststar
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Rotenburg ohne h (wenn wirklich Rotenburg (Wümme) gemeint ist...)
Kommentar ansehen
11.04.2011 18:53 Uhr von Syrok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: GARKEINEN is schon krass .. zumindest MSE tut nem rechner echt nich weh...garnix is einfach nur unvernünftig, besonders wenn man ein "otto normal user" is die oft getäuscht werden
Kommentar ansehen
11.04.2011 20:49 Uhr von Python44
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
LOL: War auf der Festplatte überhaupt noch Platz für das Betriebssystem ;o)))
Kommentar ansehen
11.04.2011 20:53 Uhr von savage70
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Mac: Solche Leute sollten lieber einen Mac kaufen.
Kommentar ansehen
11.04.2011 20:57 Uhr von ZzaiH
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
ist doch der normalzustand: die leute, müssen erst einmal mächtig auf die schnauze fallen, was viren oder daten angeht, erst danach wird eine professionelle lösung gesucht (virenscan / festplatte(backupsoftware))
aber dann ist das geschrei groß
Kommentar ansehen
11.04.2011 22:53 Uhr von kingoftf
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ist doch: bei einem ungepatchten XP auch, da dauert es nur Minuten, wenn man ungeschützt online geht, bis die ersten Viecher drauf sind, da kann man richtig zugucken
Kommentar ansehen
12.04.2011 03:37 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Es gibt doch kostenlose virenscanner. Warum bietet der Handel dem Kunden keiner dieser Scannerprogramme an und erklärt dem Laien nicht wofür das gut ist. Er könnte ja auch den Kunden davon überzeugen einen Virenscanner zu kaufen wo er laufend Updates bekommt.

Ich glaube die Dame hatte für jede privat angelegte Datei 10 Viren oder Trojaner.
Kommentar ansehen
12.04.2011 07:08 Uhr von Alero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist schon ein krasser Fall. Vermutlich war die Dame schon etwas älter und hatte großes Vertrauen in die allmächtige Technik. Denn nur so kann man völlig ungeschützt in das Internet gehen. Was mir in der News noch gefehlt hätte, wäre gewesen, das die Dame ihren TAN-Block aus Bequemlichkeit auf dem Rechner speichert. Denjenigen, der den Computer eingerichtet hat, müßte man verprügeln. War sie es selber nennt man das Lehrgeld. Ich habe auf meinem Rechner nicht einen einzigen Virenscanner. Brauch ich nicht. Zum Glück :-D
Kommentar ansehen
12.04.2011 21:46 Uhr von Riou
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die News wollt ich auch gerad einreichen, :D
Vorallem laut Chip, hat Sie bei der Pishing Seite 100 Tan Adressen eingegeben... Wie dumm kann man sein und ohne bedenken 100 TANs einzugeben.

E: Laut Chip, war die Dame 32Jahre, also noch nicht so alt. ;)

[ nachträglich editiert von Riou ]
Kommentar ansehen
13.04.2011 03:08 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Alero bist du das mit den Viren und Trohanern. Wie schützt du denn deinen PC vor Viren wenn nicht mit einem Scanner?
Kommentar ansehen
25.04.2011 15:33 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dtjqworiz ich denke für mich bist ein Computerfreak. Dann kannst du mit deinen Virenscannern machen was du möchtest. Aber die Überzahl der Nutzer sind Leute die nur einen PC nutzen wollen um kommunzieren. Und genau diese Leute müsste man besser aufklären.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach
Fußball: Juventus Turin und Mario Mandzukic verlängern Vertrag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?