11.04.11 17:36 Uhr
 473
 

Kritische Sicherheitslücken im VLC-Media-Player

VLC ist ein frei verfügbarer Open-Source Media-Player, der alle gängigen Multimediaformate abspielen kann.

In der aktuellen Version (1.1.8) des VLC befindet sich eine kritische Sicherheitslücke, wodurch Schadcode von präperierten Dateien ausgeführt werden kann.

Bei den Lücken handelt es sich um Buffer-Overflows, welche sich in den Plugins libmp4 und libmodplug befinden. MP4- und S3M-Dateien sind davon betroffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mandriva
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sicherheitslücke, Player, VLC
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europaweit massive Störungen bei Facebook
Nintendo enttäuscht die Fans: Kein Gratis-Spiel für die Nintendo Switch
Filesharing: Mutter muss Mann und Kinder nicht ausspionieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2011 17:36 Uhr von Mandriva
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die Version 1.1.9 soll die Probleme beheben, ist jedoch noch nicht fertig gestellt. Abhilfe bis dahin kann das Deaktivieren des Browser-Plugins oder das Entfernen der betroffenen Erweiterungen aus dem Plugin-Verzeichnis des VLC schaffen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Behinderten-Betreuer nach schockierender "Wallraff"-Recherche nun freigestellt
Sydney: Randalierer entfernen aus Zug sämtliche Sitze
Schweden: Stadtrat fordert bezahlte Mittagspause, damit Angestellte Sex haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?