11.04.11 16:29 Uhr
 352
 

Niederländischer Amokläufer kündigte Tat an: Er wolle "jeden über den Haufen schießen"

Der Amokläufer, der am Samstag in einem niederländischen Kaufhaus wild um sich schoss und dabei sechs Menschen tötete, soll seine Tat angekündigt haben.

Einem Nachbarn habe der Täter anscheinend erzählt, er wolle aus Hass auf die Gesellschaft "jeden über den Haufen schießen".

Während seines Amoklaufs feuerte der 24-Jährige aus drei Waffen über 100 Schüsse ab. Am Ende seiner Tat nahm er sich selbst das Leben.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Niederlande, Tat, Ankündigung, Amokläufer, Kaufhaus
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2011 17:17 Uhr von Exilant33
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Amok: (malaiisch: meng-âmok ‚in blinder Wut angreifen und töten‘) ist eine psychische Extremsituation, die durch Unzurechnungsfähigkeit und absolute Gewaltbereitschaft gekennzeichnet werden kann.
Heute bezeichnet der Begriff meist eine plötzliche, willkürliche, nicht provozierte Gewaltattacke mit erheblich fremdzerstörerischem Verhalten mit darauffolgender Erinnerungslosigkeit und Erschöpfung und teilweisen Umschlag in selbstzerstörerische Reaktionen.

quelle: wikipedia

aus der quelle dieser news geht hervor das der täter 2006, 10 tage in einer psychiatrischen anstalt wegen eines selbstmordversuches war.

aus meiner sicht!!, sind solche taten meistens "einfach" eine suiziddurchführung. weil der täter schon vor monaten mit sich und dem rest der welt abgeschloßen hat, denkt er sich dann nehm ich noch soviele mit wie es geht.

das mit dem wort amok ist eh nur für die presse um es dramarturgisch hochzupushen

p.s. ich will hier nichts verschönern oder ähnliches, so eine tat ist schrecklich!

[ nachträglich editiert von Exilant33 ]
Kommentar ansehen
12.04.2011 01:03 Uhr von TrangleC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was die Typen wirklich wollen ist ja Publicity. Die wollen mit einem großen Knall abtreten. Daher ist es dumm wenn die Medien den Tätern ein postumes Forum für ihr Ego bieten und großartig über Motive und Abschiedsbriefe und die letzten Tage vor der Tat und was weiß ich was berichten.

Man sollte nur über die Tat berichten, wieviele Menschen geschädigt wurden und den Arsch der es getan hat links liegen lassen wo er hingehört. Die Typen sind sowieso alle gleich und langweilig.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?