11.04.11 13:19 Uhr
 294
 

Wahlen in Peru - Entscheidung zwischen "Aids und Krebs": Linksnationalisten siegen

Der peruanische Literaturnobelpreisträger Mario Vargas Llosa hat die Wahlen in seinem Land als Entscheidung "zwischen Aids und Krebs im Endstadium" bezeichnet.

Zur Wahl standen nämlich zwei Extremisten: Auf der einen Seite der linksnationale Ollanta Humala und auf der anderen Seite die rechtskonservative Keiko Fujimori.

Gewonnen hat nun der linke Humala, der jedoch mit 27 Prozent die absolute Mehrheit verpasste, so dass es am 5. Juni zu einer Stichwahl kommen muss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Wahl, Krebs, Entscheidung, Peru
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Kultur: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Güllner blamiert sich erneut mit FORSA Umfrage
Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2011 17:42 Uhr von ZzaiH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
2 kandidaten
sieger bekommt 27%
--> also hat der ander weniger als 27% bekommen

27%+>27%= ...

wird mich über aufklärung freuen...
Kommentar ansehen
11.04.2011 21:10 Uhr von nyquois
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Linksnationalisten, ein anderes Wort für Nationalsozialisten? Ist doch beides das gleiche nur halt "linke" statt "sozialisten".

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?