11.04.11 12:55 Uhr
 430
 

Kinder von RAF-Opfern kritisieren Angela Merkel: Keine Reaktion auf ihren Brief

Die Kinder der RAF-Opfer Siegfried Buback, Jürgen Ponto und Hanns Martin Schleyer zeigen sich enttäuscht über Bundeskanzlerin Angela Merkel, der sie vorwerfen, bis jetzt nicht auf einen offenen Brief an sie reagiert zu haben.

Bereits vor sieben Monaten haben die Verfasser an Merkel appelliert, die Geheimakten über ihre ermordeten Väter freizugeben, doch es kam keinerlei Reaktion.

"Es ist auch etwas demütigend, muss ich sagen, dass nicht wenigstens jemand sagt, wir haben den Brief bekommen oder wir bemühen uns", so Michael Buback.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kind, Angela Merkel, Brief, Reaktion, RAF
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt
Angela Merkel: "Eine Situation wie im Sommer 2015 darf sich nicht wiederholen"
CDU-Parteitag: Angela Merkel stellt sich erneut zur Wiederwahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2011 18:41 Uhr von Serverhorst32
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Tja: Warum soll es diesen Leuten anders gehen als normalen Bürgern.

Wenn ich Angela Merkel einen Brief schreibe in dem ich Rechenschaft für die miese Politk verlange und die Rekordverschuldung und die illegalen Kriegseinsätze bsp. Afghanistan ...

Dann bekomme ich auch keine Antwort. Warum? Na weil Angela Merkel auf Leute schei**t die sie nicht wählen so einfach ist das.

Das Bild ist toll gewählt, auf einer Skala von 1cm bis 5km interessiert sich Angela Merkel soviel wie auf dem Bild zu sehen ist für die Belange von Bürgern sofern keine Wahl unmittelbar bevorsteht.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt
Angela Merkel: "Eine Situation wie im Sommer 2015 darf sich nicht wiederholen"
CDU-Parteitag: Angela Merkel stellt sich erneut zur Wiederwahl


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?