11.04.11 12:26 Uhr
 352
 

Amoklauf in den Niederlanden - zwei weitere Tote (Update)

Der Amoklauf eines 24-Jährigen in einem Einkaufszentrum der Stadt Alphen (ShortNews berichtete) hat zwei weitere Todesopfer gefordert.

Sie sind an den Folgen der lebensbedrohlichen Schussverletzungen gestorben.

Der Amokläufer hatte das Einkaufszentrum mit einem Maschinengewehr betreten und sinnlos durch die Gegend geschossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Verletzung, Amoklauf, Amsterdam
Quelle: www.echo-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuseeland: Kim Schmitz darf an die USA ausgeliefert werden
Regensburg: Krematorium entsorgte heimlich Leichen
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2011 16:29 Uhr von LhJ
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
viel schlechter und kürzer kann eine News kaum sein.
Kommentar ansehen
11.04.2011 19:05 Uhr von LocNar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann man denn auch sinnvoll durch die Gegend schiessen ???

Und kaum zu glauben ist auch, dass sie an lebensbedrohlichen Schussverletzungen gestorben sind.


Sorry, für den heutigen Tag die schlechteste News, die ich heute gelesen habe.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuseeland: Kim Schmitz darf an die USA ausgeliefert werden
Rätselhafte Rede: Donald Trump erklärt, was er mit "Vorfall in Schweden" meinte
56 Prozent der weltweiten Rüstungsexporte kommen aus den USA und Russland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?