11.04.11 12:01 Uhr
 16.416
 

England: Nackte Frauen verkaufen Software

Die Firma NudeHouse aus England ist etwas besonderes, denn hier arbeiten alle Mitarbeiter ohne Kleidung, also nackt.

Einige Mitarbeiterinnen stehen Kunden sogar online als nackte Beraterinnen zur Verfügung.

Der Chef des Unternehmens ist selbst ein Nudist und betont, dass es bei seinem Verkaufs- und Marketingkonzept nicht um Sex sondern ums Wohlfühlen geht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BartoszRozycki
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Verkauf, England, Software, Nackte
Quelle: www.trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baltic Ufo Ocean X Team fühlt sich von schwedischer Regierung reingelegt
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2011 12:23 Uhr von -canibal-
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
aber das Filmchen zum "Nude-Softwarehouse" ist der absolute Brüller....:DDD
Nur etwas ist mir irgendwie rätzelhaft....ist das nun eine virtuelle Firma, mit animierten Mitarbeitern, die online irgendwas verkaufen oder ist das eine real existierende Firma mit real existierenden nackten MitarbeiterInnen...??

Ich werd aus dem animierten Filmchen nicht ganz schlau...
und wieso "nude", wenn doch sowieso alles virtuell weganimiert wird...
Kommentar ansehen
11.04.2011 12:23 Uhr von Unerwartet
 
+33 | -1
 
ANZEIGEN
Is klar: "Der Chef des Unternehmens ist selbst ein Nudist und betont, dass es bei seinem Verkaufs- und Marketingkonzept nicht um Sex sondern ums Wohlfühlen geht."

Ich will gar nicht wissen, wieviele an ihrer Nudel rumspielen während dieser "Beratungen".
Kommentar ansehen
11.04.2011 12:39 Uhr von Unerwartet
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Porno: Für mich sieht das eher so aus, als würde die sich als Pornodarstellerin bewerben :
[edit;prepina]
Kommentar ansehen
11.04.2011 12:49 Uhr von weg_isser
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Aha "..., dass es bei seinem Verkaufs- und Marketingkonzept nicht um Sex sondern ums Wohlfühlen geht."

Nee, ist schon klar..schon bei den Begriffen "Verkaufs- und Marketingkonzept" ist klar, dass der Typ ganz genau weiß was, dass "Sex sells"!
Kommentar ansehen
11.04.2011 13:07 Uhr von eichlober
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
zum Kommentar von ruckzuck Nur: Was machen die Frauen, die statt Tampons lieber Binden verwenden? *g*
Kommentar ansehen
11.04.2011 13:07 Uhr von Firefoxer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
mmhh Die Seite ist ja mal sehr professionel gemacht...

@ Eichlober

Die haben für den zeitraum wahrscheinlich sonderurlaub ^^

[ nachträglich editiert von Firefoxer ]
Kommentar ansehen
11.04.2011 14:06 Uhr von Grasweg
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Naja eigenartig ist es schon, so muss der Chef der Sekretärin wenigstens nicht die Kleidung ausziehen, wenn er ihr an die Wäsche will.
Kommentar ansehen
11.04.2011 14:41 Uhr von JerryHendrix
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hihi Somit geht es auch schneller wenn man mal eben im Lager verschwindet. Brauch man sich nicht aus und wieder anziehen.
Kommentar ansehen
11.04.2011 17:37 Uhr von Ginko
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zensur? Was soll denn diese lächerliche Zensur von dem Bild??
Hier gibt´s das Bild in groß und unzensiert direkt auf der Firmenseite: http://www.nude-house.com/...
Die blonde hinten gefällt mir, schöne lange Haare auf dem Kopf!
Kommentar ansehen
11.04.2011 17:51 Uhr von sv3nni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sowas könnts öfter geben: man sollte gutaussehende frauen im beruf ruhig öfter dazu animieren sich freizügiger darzustellen - das kommt auch bei B2B gut an wenn mal ein client da is.
Kommentar ansehen
11.04.2011 18:08 Uhr von ChaosKatze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hehe Nervösität kennt man dann wohl nicht mehr =)

Find ich als Frau auch ne coole Idee, wenn sich das dann für die Firma rentiert und die Leute sich wohlfühlen ^^
Kommentar ansehen
11.04.2011 18:11 Uhr von Junginho
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Hansi: Du wirst doch nicht die eigene News verlinken?
Kommentar ansehen
11.04.2011 20:02 Uhr von Alero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Will mal sagen solange es sich um ansehnliche, schöne Menschen handelt habe ich damit kein Problem. In allen anderen Fällen hätte ich ob der Ästhetik meine Zweifel. Bezieht sich zumindest auf die Öffentlichkeitsarbeit, ehe hier jemand aufschreit, das es nicht nur schöne Menschen gibt.
Kommentar ansehen
11.04.2011 21:17 Uhr von Verfassungsschuetzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
engländer so billig
Kommentar ansehen
11.04.2011 22:56 Uhr von maxedl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Super Video habe schon lange nicht mehr so gelacht.
Die Macher des Videos haben ja auf ihrem Youtube Channel noch mehr animierte Newsmeldungen.
Kommentar ansehen
12.04.2011 01:26 Uhr von httpkiller
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also irgend was stimmt da nicht.

Entweder:
- Das ist eine Parodie
- Das ist Tarnung für andere dubiose Sachen (Prostitution/Schneeballsystem)
- Die haben nicht mehr alle

Das was die da verkaufen wollen stimmt hinten und vorne nicht.Die verkaufen ein Script das hotspots auf Bildern erlaubt für....... das gibts es ja nicht schon tausendfach gratis im Netzt. Wenn man ins "Nude House" will muss man 5 Kopien verkaufen. Also irgend wie hört sich das nach Swiongerclub mit Schneeballsystem an mit einem wertlosen produkt als Deckmantel.

$4000 für keine 200 Zeilen Javascript.... lol also irgend was mache ich falsch.

[ nachträglich editiert von httpkiller ]
Kommentar ansehen
12.04.2011 01:46 Uhr von httpkiller
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja von wegen Nudisten, wie ich schon vermutet hatte ist da was faul. Zu glück giibt es den Google Cache der verrät mehr als es den Machern der Seite lieb ist.

Das Geschäftsmodell geht im grunde in die richtung Escort Service, änderte sich aber immer mal wieder. Ist nicht 100%ig schlüssig geschriebenn was aber auch beabsichtigt ist da es ja bei Frauen schlecht ankommt gleich zu sagen das der zukünftige Job Nutte ist. Also im grunde geht es darum den Kunden mit allen "mitteln" dazu zu bewegen ein überteuertes Produkt zu kaufen. Also ein Deckmantel für einen Escortservice.

"When working you get to the target destination and get nude straight away. If you have to be transported with the client you can decide whether to dress sexily, or not, until at the final destination. That final destination should have been told that you will be nude while there and so they will expect it."

"You are there to make the client feel good and proud of your attributes so please do not disappoint them. Get nude straight away at the final destination and do not be shy at any time.

If you agree then you can talk with prospective customers before the actual meeting to make whatever side arrangements you may want. If you want to do other things outside of your contract with us it is up to you."

Also eindeutig zweideutiger geht es kaum (wenn auch schlechtes Englisch)

Achh ja und Sexy Clips wollten die auch mal anbieten:

"
We will not give news or weather but will give reviews of what is of current interest and some demonstrations of novel equipment and inventions and sections devoted to demonstrations of sex toys. We will give access to all prior programmes - so hundreds of hours to look at."

Ich habe ein paar Seiten archiviert (über den Google Cache) die mehr verraten (und zeigen ;-)):

http://rapidshare.com/...

Man sieht da eindeutig um was es wirklich geht.
Generell sollte man diese News aber hier raus nehmen.
Kommentar ansehen
12.04.2011 01:57 Uhr von httpkiller
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hier noch ein paar Inhalte aus dem Google Cache:

Das kosten die Mädels:
http://bit.ly/...

Die Seite gehört auch noch dazu:
http://webcams-uk.co.uk/

An sonsten kann man die Webseite auch mal mit der WayBackMachine ansehen wie sie einmal war: http://www.archive.org/...

[ nachträglich editiert von httpkiller ]
Kommentar ansehen
12.04.2011 06:22 Uhr von ChiefAlfredo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll denn der Schwachsinn?
Kommentar ansehen
12.04.2011 10:37 Uhr von J-o-h-a-n-n-e-s
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zitat aus der Quelle: "Der Chef selbst ist Fan von FKK und umgibt sich gerne mit Frauen, lieber als mit Männern."

Ich sag es mal mit den Worten von Atze Sch.:
"Ja ne, is klar!"
Kommentar ansehen
12.04.2011 20:24 Uhr von s-quadrat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
komische software "The principal software is called ´Move your Mouse´, which represents what the user has to do and is encouraged to do.

Every picture on the customer´s web site can be ´enhanced´ by placing lots of ´hot-spots´ on it.

Moving a mouse over each ´hot-spot´ causes the system to produce a name, a long text comment and an image that is revealed on the user´s screen. Clicking the mouse when the user sees the popup will cause a web-page to be shown. "


also am Ende ein JavaScript für Imagemaps, das beim Berühren von bzw. Klicken auf bestimmte Bildbereiche Popup-Informationen anzeigt oder eine Website öffnet etc.?!

hm, sowas hätte man doch in ein paar Stunden zusammengefrickelt inklusive Backend zum grafischen Generieren solcher ´hot-spots´, wie soll denn diese Software bitte 2500 Pfund kosten... o_O

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?