11.04.11 11:56 Uhr
 194
 

Berlin: Künstler versteigern zugunsten sexuell missbrauchter Kinder ihre Werke

Im Berliner Georg-Kolbe-Museum ist ab dem 15. April unter dem Motto "HotSpot Berlin" eine Ausstellung von internationalen Künstlern zu sehen.

Am 30. April, zum Gallery Weekend, werden die Kunstwerke dann im Literaturhaus an der Fasanenstraße an die Höchstbietenden versteigert.

Der Erlös dieser Versteigerung soll dann zu 80 Prozent an den sozialtherapeutischen Verein Kind im Zentrum (KIZ) gehen, der sich in erster Linie auch sexuell missbrauchten Kindern annimmt.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Kind, Kunst, Künstler, Versteigerung, Auktion
Quelle: www.artefacti.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicenstein", "I bims" & Co.: Jugendwort 2017 wird gesucht
Russland: Religiöse Nationalisten wüten gegen Film über Zar Nikolaus II.
New York: New Museum setzt sich in Ausstellung mit Sexualität auseinander

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?