11.04.11 11:56 Uhr
 190
 

Berlin: Künstler versteigern zugunsten sexuell missbrauchter Kinder ihre Werke

Im Berliner Georg-Kolbe-Museum ist ab dem 15. April unter dem Motto "HotSpot Berlin" eine Ausstellung von internationalen Künstlern zu sehen.

Am 30. April, zum Gallery Weekend, werden die Kunstwerke dann im Literaturhaus an der Fasanenstraße an die Höchstbietenden versteigert.

Der Erlös dieser Versteigerung soll dann zu 80 Prozent an den sozialtherapeutischen Verein Kind im Zentrum (KIZ) gehen, der sich in erster Linie auch sexuell missbrauchten Kindern annimmt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Kind, Kunst, Künstler, Versteigerung, Auktion
Quelle: www.artefacti.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
In Zeiten populistischer Unflat auf der Suche nach dem zivilisierten Gentleman
"Exorzist"-Autor William Peter Blatty gestorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?