11.04.11 11:54 Uhr
 386
 

Japan: Stromversorgung von Fukushima durch Nachbeben unterbrochen - Keine Kühlung

Durch ein Nachbeben der Stärke 7,1 fiel im Atomkraftwerk von Fukushima die Versorgung mit Strom aus.

Nach Angaben von Tepco, werden die Kühlwasserpumpen der Reaktoren 1, 2 und 3 nicht mit Strom versorgt und können dadurch nicht weiterarbeiten.

Man will jetzt wieder auf die Pumpen der Feuerwehr zurückgreifen, war von der Betreibergesellschaft zu hören.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Japan, Fukushima, Kühlung, Nachbeben, Stromversorgung
Quelle: www.stimberg-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lübeck: Verletzte nach Schlägerei vor einem Boxstudio
Gudow: 22-Jähriger beim Selfiemachen auf der Autobahn überfahren
Kuba: Acht Tote bei Absturz von Militärflugzeug