11.04.11 11:12 Uhr
 351
 

Berlin: Unbekannte werfen Brandsätze auf Polizeiwache

In Berlin-Friedrichshain ist es zu einem Brandanschlag auf eine Polizeistation gekommen.

Die Wache wurde von bislang nicht identifizierten Täter mit Brandsätzen beworfen. Es flogen Steine und die Unbekannten benutzten Krähenfüße, um die Reifen der Polizeiwagen kaputt zu machen.

Der Chef der Polizeistation nahm die Verfolgung der Täter auf. Er konnte einen der Angreifer für kurze Zeit festhalten. Doch dieser befreite sich. Der Polizist erlitt leichte Blessuren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Unbekannte, Polizeiwache, Sachbeschädigung
Quelle: www.merkur-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht
Köln: Anklage gegen syrischen Flüchtling wegen Terrorverdachts

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2011 11:41 Uhr von Really.Me
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Nein wir haben nur mit den Rechten ein Problem in Deutschland.
Kommentar ansehen
11.04.2011 21:39 Uhr von ThePunisher89
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Organisierter Terror: Die haben an alles gedacht.
Warum die Polizei bei dieser akuten Gefährdung, nicht ihre Waffen benutzt hat? Ich verstehs einfach nicht. Blöd das es keine Nazis waren, sonst wär der Staatschutz oder die Politik, weitaus aktiver. Aber so ist es natürlich nur eine Randnotiz wert.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?