11.04.11 10:51 Uhr
 507
 

Österreich: PKW-Fahrerin schleuderte Radfahrer-Trio in den Tod

Drei Radfahrer machten am Sonntag einen Ausflug, der mit ihrem Ableben endete. Auf der Glocknerstraße in der Gemeinde Bruck hatte sich das schreckliche Unglück ereignet. Das radelnde Trio war von einer Autofahrerin, die mit ihrem PKW ins Schleudern geraten war, voll erfasst worden.

Die junge Frau (21) war mit ihrem PKW in Richtung Zell am See unterwegs, als sie vor einer Kreuzung auf die Gegenfahrbahn geriet und in die radelnden Senioren fuhr. Zwei Frauen (73) und ein 70-Jähriger, alle drei Bewohner aus Zell am See, erlitten dabei tödliche Verletzungen.

Eine umfassend versuchte Rettungsaktion mit zwei Hubschraubern und mehreren Ärzten kam für alle drei Radler zu spät. Im Bereich der Unfallstelle gibt es keinerlei Radwege hieß es im Polizeibericht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Österreich, PKW, Radfahrer, Trio
Quelle: www.nachrichten.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Feuerwehrmann muss aus Autowrack bei Unfall eigene Frau bergen
Hamburg: Prozess gegen Ehemann, der Ex-Frau mit Säure überschüttete
Bolivien: Bei Bungeejumping war Seil zu lang

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"
Russland: Patriotische Jugendbewegung wirbt mit erotischen Shirts für Putin
Chauffeure des Bundestags demonstrieren gegen Arbeitsbedingungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?