11.04.11 10:43 Uhr
 400
 

iPhone 4: Problem bei Facetime-Telefonaten nach iOS 4.3-Update

Im offiziellen Apple-Forum wird derzeit über ein mysteriöses iPhone 4-Problem heiß diskutiert.

Bei diesem Fehler handelt es sich um die Facetime-Telefonate zwischen zwei Gesprächspartnern. Anstatt seinen Gesprächspartner auf dem Display zu sehen, erscheinen mysteriöse Phantom-Fotos, die weder in der Foto-App noch im Gerät zu finden sind.

Diese Fotos sind nur wenige Sekunden vor dem Video-Telefonat selbstständig aufgenommen worden. Apple nimmt dieses Problem zur Kenntnis, hat aber noch keine Stellung dazu genommen. Anscheinend tritt dieser Fehler erst nach dem iOS 4.3-Update auf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dommo
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Update, iPhone, Problem, iOS, iPhone 4
Quelle: www.areamobile.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2011 10:43 Uhr von Dommo
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Schon en wenig unheimlich. Aber mal im Ernst: was würde Apple mit verwackelten, halb abgeschnittenen Gesichtern anfangen wollen? Dies ist nichts weiter, als ein kleiner Fehler, der durch ein kleines Update rasch behoben werden kann.
Kommentar ansehen
12.04.2011 16:38 Uhr von Babykeks
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt schon. Was sollte man mit zufällig gesch Stimmt schon. Was sollte man mit zufällig geschossenen Bildern anfangen? Vor allem, wenn der Anwender nicht weiß, wann genau jetzt ein Bild gemacht wird - man kann ja nicht die ganze Zeit Lächeln oder Kreditkartenabrechnungen in die Linse halten...

Ich hoffe für die paranoiden Apple-User auch, dass der Fehler bald behoben wird und man die automatisch erstellten Bilder dann nicht mehr zufällig sieht... ;)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?