11.04.11 09:52 Uhr
 1.869
 

Flugzeugabsturz in Smolensk: Russland brüskiert Polen mit Gedenktafel

Ein Jahr nach dem Flugzeugabsturz beim westrussischen Smolensk, bei dem u.a. der polnische Staatspräsident Lech Kaczynski ums Leben kam, sind die Ereignisse nach Ansicht vieler Polen noch immer nicht hinreichend aufgeklärt.

Polens Premierminister Donald Tusk machte die russische Seite in einem TV-Bericht der britischen BBC zwar nicht für den Absturz verantwortlich, sagte aber, die Russen würden eigene Fehler vertuschen. Fast 100 Menschen, darunter viele polnische Politiker, waren bei der Katastrophe umgekommen.

Die russischen Behörden haben die Polen jetzt zusätzlich brüskiert, indem sie eine Gedenktafel an der Absturzstelle austauschten. Auf der neuen Tafel fehlt der Hinweis, dass die polnische Delegation der Opfer des sowjetischen Völkermords gedenken wollte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Babelfisch
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Polen, Flugzeugabsturz, Smolensk, Gedenktafel
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ekel-Deutsche: Vater "f_ickt" Sohn (19 Tage alt) tot
Nach Rücktritt von Sigmar Gabriel: Brigitte Zypries neue Wirtschaftsministerin?
"Stern" berichtet: Sigmar Gabriel wird nicht Kanzlerkandidat