11.04.11 08:46 Uhr
 521
 

Hamburg: S-Bahn überfährt einen Mann

Am Haltepunkt Reeperbahn überfuhr trotz Notbremsung eine S-Bahn am Samstagmittag einen 47-Jährigen. Der Mann starb noch am Unfallort.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand stürzte der Mann auf die Gleise, wobei ein Fremdverschulden ausgeschlossen wird.

Videoaufzeichnungen belegen, dass er einen unsicheren Gang aufwies und beim telefonieren mit seinem Handy auf die Gleise fiel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: daniel2080
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Tod, Unfall, Hamburg, Bahn, S-Bahn
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa
Masturbieren in Zelle könnte O.J. Simpson frühzeitige Haftentlassung kosten
Berlin: Polizist wegen Tragens des Spaß-Party-Wappens entlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2011 08:46 Uhr von daniel2080
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Der Quelle nach zu Urteilen würde ich sagen dass der Mann etwas angetrunken bzw. betrunken war. Wenn man dann zu nahe an die Gleise kommt fällt man schnell in den Schacht.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?