11.04.11 07:36 Uhr
 336
 

Fukushima: Evakuierungszone auf 30 Kilometer erweitert

Nach Medienberichten soll die Evakuierungszone um das Atomkraftwerk Fukushima von 20 auf 30 Kilometer erweitert werden. Grund dafür ist die hohe Strahlung in dem Gebiet.

Laut der Zeitung "Asahi" haben die Bewohner sieben Tage Zeit, die Region zu verlassen. Die bisherige Evakuierungszone ist inzwischen komplett gesperrt.

Greenpeace fordert eine Sperrzone von 40 Kilometern, die USA und Australien haben ihre Bürger aufgefordert, sich sogar mindestens 80 Kilometer von dem Atomkraftwerk fernzuhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kilometer, Fukushima, Atomkraftwerk, Evakuierung, Evakuierungszone
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2011 07:36 Uhr von Klopfholz
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Höchste Zeit! Ich möchte nicht wissen wie viele Menschen in der neu eingerichteten Zone bereits verstrahlt sind. Da werden wir noch einige Überraschungen erleben.
Kommentar ansehen
11.04.2011 07:43 Uhr von Alero
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
30 km Ich glaube nicht, das dies ausreicht, um ein Gefährdungspotential für Anwohner auszuschließen. Die Amerikaner haben 80 km vorgeschlagen und ich bin sicher, das diese Entfernung durchaus realistischer dargestellt wird als die benannten 30 km. Es geht ja nicht darum, sich in der Zone eben einmal kurz aufzuhalten, sondern darum, dort wieder zu leben. Da tun sich mir selbst bei 80 km Fragen auf. Ob die Gegend von Fukushima überhaupt jemals normal bewohnt werden kann wage ich zu bezweifeln.
Kommentar ansehen
11.04.2011 07:50 Uhr von mopani
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
An alle Aliens: und sonstige mit Weltraumfahrzeugen: Es ist an der Zeit diesen Planeten zu verlassen!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?