11.04.11 06:02 Uhr
 5.814
 

"DSDS": Dieter Bohlen kritisiert Marco Angelini scharf - Marco kontert

"Deutschland sucht den Superstar"-Kandidat Marco Angelini (26) wurde in der letzten Motto-Show von Juror Dieter Bohlen (57) scharf kritisiert.

Dieter Bohlen sagte zu Marco, dass er in dem Kandidaten einen guten Arzt sieht, aber keinen Superstar mehr. Dabei hatte Bohlen den Kandidaten in den ersten Shows immer wieder richtig gelobt. Marco Angelini konterte diese Kritik jetzt und findet, dass Dieter Bohlen unrecht hat.

"Ich finde es ein bisschen schade, dass er sich jetzt gegen mich wendet - aus welchen Gründen auch immer! Er sagt zu mir, ich werde es bereuen, dass ich viele Chancen nicht genutzt habe. Aber ich weiß gar nicht, welche Chancen er meint", sagte Marco enttäuscht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Musik, Show, DSDS, Dieter Bohlen, Marco Angelini
Quelle: www.promiflash.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thomas Gottschalk findet, Donald Trump ist wie Dieter Bohlen
Beginnt Nadja Abd el Farrag bald als Praktikantin im Altenheim?
Dieter Bohlen nennt Grund, warum Helene Fischer nicht zu DSDS passt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.04.2011 08:22 Uhr von CrazyTitan
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
na da: hat ers dem bohlen aber gegeben.

herr bohlen und RTL sind die einzigen die von dieser show profitieren.
Kommentar ansehen
11.04.2011 08:26 Uhr von DuncanGallagher
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@CrazyTitan: Was in dem Fall aber nicht mehr ganz so wirklich stimmt. Da der Gründer von DSDS in Amerika, Simon Cowell, Dieter Bohlens Macht schon Zurecht gestutzt hat.

1. Gibt es keine Sony Verträge mehr für die Musiker sondern Universal.
2. Ist Bohlen nicht mehr alleiniger Produzent sondern muss zusammen mit allen anderen Produzenten seine Lieder für den DSDS Gewinner einreichen.

Soll heissen... wenn sein Lied nicht besser ist als das anderer Produzenten, verdient er nichts mehr daran.
Kommentar ansehen
11.04.2011 11:42 Uhr von Enny
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
kontert: Der denkt wohl wirklich das der mal ganz groß rauskommt.
Letztlich ist er aber auch einer von vielen die über keinerlei Rückrat verfügen und gaanz tief abstürzen.
Kommentar ansehen
11.04.2011 13:48 Uhr von DuncanGallagher
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Klaus: Simon Powell hat trotzdem die Oberhand bei DSDS. Kam sogar in den Nachrichten. Bohlen war Hautproduzent für die Songs und stv. Produzent des Formats. Jetzt ist er nicht mehr Hauptproduzent der Songs, nur noch Galleonsfigur der Show.

Simon Powell tritt jetzt auch erst von Americans Idol ab und kümmert sich um seine X Factor Show. (beide Shows stammen aus seiner Hand)

DSDS ist nur der deutsche ABleger von Americans Idol an dem sich RTL die Rechte gesichert hat.

[ nachträglich editiert von DuncanGallagher ]
Kommentar ansehen
12.04.2011 13:32 Uhr von Farscape99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Sendung mag ja nicht: jedermanns Sache sein, aber man kann nicht drumrum reden - wenn Bohlen die Titel schreibt und produziert, dann sind sie immer weit oben in den Charts platziert.
Ob das für den Gewinner also jetzt besser ist, sei mal dahin gestellt - denn egal wie, vorher und jetzt hatte er nicht viel von seinem Gewinn, aber er wurde bekannt und hatte die Möglichkeit daraus vielleicht etwas zu machen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thomas Gottschalk findet, Donald Trump ist wie Dieter Bohlen
Beginnt Nadja Abd el Farrag bald als Praktikantin im Altenheim?
Dieter Bohlen nennt Grund, warum Helene Fischer nicht zu DSDS passt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?