10.04.11 20:28 Uhr
 2.506
 

Windows 8 erhält "SmartScreen"-Sicherheitsmaßnahme

Windows 8 soll bei Veröffentlichung mit der Sicherheitsmaßnahme "SmartScreen" ausgeliefert werden. Die Grundfunktionen des Sicherheitssystems sind bereits im Internet Explorer 8 und Windows Live Messenger verfügbar.

Dabei werden verschiedene Webadressen, die eine schädliche Bedrohung für den eigenen PC darstellen, in eine Liste aufgenommen und der Zugang somit gesperrt. Die Liste wird immer wieder manuell durch Microsoft oder einen Algorithmus aktualisiert. Auf Wunsch kann die Maßnahme deaktiviert werden.

Bei der Vorabversion von Windows 8 ist das Feature noch nicht enthalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, Windows 8, Datei, Sicherheitsmaßnahme
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Windows 8: Bald wird es keine Updates mehr geben
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.04.2011 20:32 Uhr von Jaecko
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Gibts auch eine "nicht schädliche" Bedrohung?
Kommentar ansehen
10.04.2011 22:03 Uhr von medienstar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Werden dann alle Adressen, die aufgerufen werden dann davor an Microsoft geschickt, um zu schauen, ob die i.O. sind? Oder wird die Liste regelmäßig aktualisiert?
Kommentar ansehen
10.04.2011 23:17 Uhr von Testboy007
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
das geht zu weit nun kommen schon private Firmen daher und wollen mir erzählen, was ich sehen darf, oder wie?
Kommentar ansehen
10.04.2011 23:39 Uhr von brezelking
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Testboy007: Erst lesen, dann verstehen, dann meckern.

Du hast wohl einen Schritt ausgelassen.
Diese Funktion kannst du jederzeit deaktivieren.
Auserdem ist solch eine Funktion teilweise in den meisten Browsern bereits vorhanden.
Kommentar ansehen
10.04.2011 23:42 Uhr von Alero
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Das beste wäre eine Sicherheitshardware, die eine Installation von Windows gar nicht erst zuläßt. Das wäre etwas, das ich sicher nennen würde! Und jetzt will ich Minus sehen... :-)
Kommentar ansehen
11.04.2011 00:23 Uhr von Kampfguppy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso sprecht ihr hier immer von Zensur?
Da sind doch eh nur Seiten drauf die dir Schadsoftware raufhauen, oder einen sonstwas unterjubeln!
Kommentar ansehen
11.04.2011 00:36 Uhr von Twaini
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
davon halet ich gar nix: die frage ist ja "wenn gewünscht wird kann man dieses Sicherheitsfeature abschalten.......aber wie?kann ich es jederzeit selbst entscheiden oder muss ich erst bei Microsoft nen bit antrag stellen um es zu deaktivieren?

Bei zweiterem würde ich mich klar dagegen entscheiden, denn ich bin ein freier Mensch und entscheide selbst wo ich im Netz rum wusel und lasse mir das nicht von Microschrott vorschreiben.
Kommentar ansehen
11.04.2011 06:34 Uhr von jschling
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ich selber brauche es bestimmt nicht: habe auch den Smart Screen Filter im IE8 bzw nun IE9 deaktiviert (und nutze eh Firefox*g*), aber finde das eigentlich gut, solange es halt optional ist.
Und man erkennt doch, dass man es an/ab-klicken kann - benötigt sicherlich Admin-Funktion, sprich kann nicht jeder (Super-)User konfigurieren, aber das ist doch OK. So kann man den PC zumindest für seine Kinder etwas sicherer machen. Und in den meisten Fällen sind Unbedarfte/Kinder die Ursache für Schadsoftware, zumindest auf den PCs die ich so zu sehen bekomme weil sie nicht mehr laufen *g*

Also nicht immer blind (und blöd) einfach nur aus Prinzip auf Microsoft schimpfen !

[ nachträglich editiert von jschling ]
Kommentar ansehen
11.04.2011 17:58 Uhr von jschling
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@globi: du musst nicht immer von dir auf andere schliessen :-))

also ich "betreue" schon verschiedene PCs in meinem Bekanntenkreis und die Viren, Trojaner usw finden sich fast immer auf den Kiddi-PCs, die natürlich an ihren PCs auch Adminrechte haben und im Allgemeinen tun und lassen können was sie möchten - und das in der Regel exakt so lange, bis überhaupt nix mehr geht, Internet nach 5 Minuten nicht mehr funzt, oder so.
Dabei gibgs bei mir überhaupt niemals um eine rechtliche Seite, wie man mit etwas Hirn auch erkennen konnte, sondern um den Software-technischen Aspekt und da ist die neue, optionale Restriktion schon OK.

von daher, lieber globi123, wie gesagt: nicht immer von dir und deinem Internetverhalten auf andere schliessen. Für dich wird der SmartScreen Filter dann ja auch genau das richtige sein
Kommentar ansehen
11.04.2011 18:35 Uhr von jschling
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@globi: besuch deine Poronoseiten und laber keinen Dreck von dcem du keine Ahnung hast
jedem das seine - also auch dir deine Pornos

und im Gegensatz zu dir geht es in meinem Bekanntenkreis "normal" zu, während du wohl er zu den Kollegen gehörst, die man sich nachmittags bei RTL&Co ansehen kann :-(( da weiss ich auch nicht, wie du zu der Äusserung gekommen bist, aber naja, such deine Pornos und gut ist
Kommentar ansehen
11.04.2011 20:47 Uhr von jschling
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
sach mal: ist das erst später kranbkheitsbedingt bei dir passiert, oder bist du schon immer so ?

so ist das eben mit Kindern, deines möchte ich bestimmt nicht sein :-)) aber persönlich möchte ich mit dir wohl eh nix zu tun haben, bei deinen Ansichten... du gehst bestimmt auch zum Lachen in den Keller.

bei Hartz4 vielleicht nicht vorstellbar, aber in meinem Bekanntenkreis haben die Kids alle ihre eigenen PCs und dürfen dementsprechend auch damit machen was sie wollen, ich komm ja nur zum Einsatz, wenn nix mehr geht.

Und nochmal ganz langsam, damit es auch bei dir ankommt: es geht mir gar nicht ums rechtliche, sondern einfach um den Punkt, dass das ein gutes Feature ist, auch wenn es, da von Micro$oft, von allen mies gemacht wird. Für dich wäre es doch auch ideal, dann kannst du weiterhin hirnlos erstmal alles anklicken und öffnen und wenn es gefährlich wird, wirds automatisch gestoppt. Sowas ist doch genau das, was Leute wie du brauchen.

Und übe mal tolleranz: auch wenn ich jahrelang im M$-Support gearbeitet habe und selber trotzdem den Firefox nehme, so kann ich am Explorer zumindest nicht direkt was schlecht reden, seit IE6 ist der Browser nicht wirklich schlecht/schlechter als die Konkurenz, zumindest kann man in keinster Weise von unzurechnungsfähig reden bei den Leuten, die ihn einsetzen.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Windows 8: Bald wird es keine Updates mehr geben
Kampf der Betriebssysteme: Windows 8.1 zieht endlich an Windows XP vorbei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?