10.04.11 19:37 Uhr
 576
 

Detmold: Lippisches Landesmuseum zeigt "Ursaurier, Riesenskorpion und Co."

In einer neuen Ausstellung zeigt das Lippische Landesmuseum im westfälischen Detmold seltene Fossilienfunde. Zu sehen sind rund 300 Exemplare aus der privaten Sammlung von Dr. Thomas Güttler.

Güttler hat seine Liebe zu der Paläontologie zwar nie zu seinem Beruf gemacht, jedoch ist er zu jeder freien Minute in Steinbrüche unterwegs gewesen um nach Fossilien zu forschen. Im Landesmuseum ist jetzt seine umfangreiche Sammlung ausgestellt.

"Gerade aus diesen ökologischen Zusammenhängen in den verschiedenen Lebensräumen über einen so langen Zeitraum können wir vieles lernen", sagte Museumsleiter Prof. Rainer Springhorn. Zu sehen ist die Schau "Ursaurier, Riesenskorpion und Co." vom 9. April bis zum 7. August.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Museum, Nordrhein-Westfalen, Detmold
Quelle: www.westfalen-blatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Empörung über Künstler-Performance mit frisch geschlachtetem Bullen
Geschichtsautoren: Jesus hat vielleicht nie existiert
USA: Bibliothekare setzen nach dem Amtsantritt Donald Trumps neue Prioritäten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.04.2011 19:43 Uhr von Newimo
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr gut: Das klingt doch mal interessant! Auf auf und Bildung erweitern!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus: Flüchtlingslager wie KZ
Boxen: Arthur Abraham wieder im WM-Geschäft - Sieg gegen Krasniqi
Kreidefelsen Rügen: 21-jährige Touristin stürzt 60 Meter tief in den Tod


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?