10.04.11 18:11 Uhr
 382
 

Ägypten: Ex-Präsident Husni Mubarak beklagt sich im TV über Anschuldigungen

Vor knapp zwei Monaten wurde Husni Mubarak, ehemals Präsident Ägyptens, aus dem Amt gejagt. Jetzt hatte der Ex-Präsident einen Auftritt beim Fernsehsender El Arabija. Zwar wurde nur Mubaraks Bild gezeigt, im Hintergrund war jedoch die Audiobotschaft des einstigen Herrschers zu hören.

Mubarak sieht sich und seine Familie dabei als Opfer "ungerechter Kampagnen und falscher Behauptungen, die mein Ansehen zu beschädigen und meine Integrität anzugreifen suchen".

Weiter behauptete Mubarak, weder seine Ehefrau noch er selbst, würden Konten oder materielle Werte außerhalb von Ägypten besitzen. Mubarak beauftragte deshalb das Außenministerium, alle Nationen um die Offenlegung der finanziellen Verhältnisse seiner Familie im Ausland zu bitten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: TV, Präsident, Ex, Ägypten, Husni Mubarak, Anschuldigung
Quelle: www.google.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.04.2011 22:02 Uhr von hartz2011
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
naja: Sadam hat auch kein Massenvernichtungswaffen gehabt, und wen hat das interessiert.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?