10.04.11 15:15 Uhr
 2.768
 

Umsetzung der Scharia in Indonesien: Frau wird ausgepeitscht

In Indonesien wurde eine Frau, weil sie sich noch während des laufenden Scheidungsprozesses von ihrem Ehemann in einen anderen Mann verliebte, nach dem Gesetz der Scharia zu neun Peitschenhieben verurteilt. Die 34 Jahre alte Irdayanti Mukhtar wurde nach der Prozedur blutend nach Hause getragen.

In Indonesien, dem Land mit dem größten Anteil an Muslimen verlangen immer wieder religiöse Fundamentalisten die Einführung der Scharia als allgemein gültiges Gesetz. Die Provinz Aceh, zu der die Stadt Jantho gehört, in der Mukhtar verurteilt wurde, hat dies offensichtlich bereits umgesetzt.

Die Scharia gilt als das religiöse Gesetz des Islams und sieht nach der Interpretation einiger Rechtsgelehrter neben Folterungen auch die Tötung von Menschen durch Steinigung, beispielsweise bei einem Ehebruch, vor. Die Rechtmäßigkeit dieser Interpretation ist stark umstritten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nougatkeks
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frau, Indonesien, Scharia, Umsetzung
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BND wendet sich gegen türkischen Geheimdienst: Ausspionierte werden gewarnt
Österreich verbietet Koranverteilung und Vollverschleierung
USA: Städte verweigern Donald Trump Hilfe bei Ausweisung illegaler Einwanderer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.04.2011 15:15 Uhr von nougatkeks
 
+42 | -5
 
ANZEIGEN
Die Menge hat laut Zeugenberichten nach Beendigung der Prozedur weitere Peitschenhiebe gefordert. Mir selbst ist schwer vorstellbar, was in den Köpfen solcher Menschen vorgehen muss, um solch ein Gesetz wirklich als gerecht zu empfinden. Ich hoffe, dass sich diese Auslegung der Scharia nicht weiter durchsetzen wird. Ich finde dies ist eines von unsäglich vielen Beispielen in denen eine Religion Ursache für krasse gesellschaftliche Misstände ist.
Kommentar ansehen
10.04.2011 15:34 Uhr von radical_west
 
+23 | -6
 
ANZEIGEN
Indonesien gilt doch bei Islamverharmlosern: als Musterbeispiele einer "islamischen Demokratie"

Der Folterstaat wurde auch gerade erst wieder von anderen islamischen Folterstaaten zum Mitglied im UN-Menschenrechtsraat ernannt.

http://de.wikipedia.org/...

[ nachträglich editiert von radical_west ]
Kommentar ansehen
10.04.2011 15:42 Uhr von Serverhorst32
 
+10 | -48
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.04.2011 15:50 Uhr von Registrator
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Ja die UN: UN-Religionsexperte kritisiert Deutschland wegen
mangelnder Kooperation mit den Muslimen

http://www.islam.de/...

verlinkt vom Zentralrat der Muslime

http://www.zentralrat.de/

Peinlich wenn man einen Zentralrat braucht. Schaut euch mal auf der Seite um.

Wo wir gerade bei Indonesien sind:
Woche der Waisen – Hand in Hand ins Paradies
http://www.muslimehelfen.org/...

Alle so hilfreich wie die Kirche.
Kommentar ansehen
10.04.2011 16:15 Uhr von certicek
 
+9 | -11
 
ANZEIGEN
Der Westen muß nicht mit dem Finger auf Indonesien zeigen. Wer sich für Geschichte und Politik interessiert weiß, wie dieses Regime entstand --> mit Hilfe und Wohlwollen der westlichen Staaten - angeführt durch die USA. Der Massenmörder Suharto (bei Massaker in Indonesien 1965 ließ er fast 1 Million Menschen niedermetzeln) war gern gesehen in allen westlichen Nationen.
Jetzt auf mitleidig auf Menschenrechte zu verweisen, ist einfach nur scheinheilig.
Kommentar ansehen
10.04.2011 16:36 Uhr von CoffeMaker
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
"während in Indonesien die Menschen ausgepeitscht werden, bekommen sie in den christlichen westlichen Ländern wie den USA eben Waterboarding, den elektrischen Stuhl oder die Gaskammer."

Der Unterschied ist aber das dies nicht aus religiösen Gründen geschieht und gleichzeitig musst du dir die Verhältnismäßigkeit ansehen, hier (und auch in den USA) wird keiner wegen Ehebruch hingerichtet (gesteinigt).
Ich traue auch den Leuten in den USA zu das sie die Leute die sie da Boarden genügend Dreck am Stecken haben um das zu rechtfertigen. Hier in Deutschland sieht man das nur anders, deswegen wird die Gewalt auch immer brutaler, das Strafmaß ist lächerlich.
Kommentar ansehen
10.04.2011 17:52 Uhr von shadow#
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Scheinheiliges Pack: Diejenigen die sich hier empören sind die selben die den Rebellen in Tunesien und Libyen zujubeln, welche aber eben auch die kompromisslose Durchsetzung der Scharia zum Ziel haben.
Kommentar ansehen
10.04.2011 19:05 Uhr von Flaschensammler
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
So oder soo ähnlich: wird es in Deutschland leider irgendwann auch noch kommen.
Das die Muslime hier immer öfters in bedeutende Positionen vorrücken ist erst der Anfang.......
Der Deutsche merkt es erst wenn es zu Spät ist, er hält ja lieber seine Schnauze anstatt als Nazi hingestellt zu werden. Armer Haufen!

Zur News: Einfach nur Albern diese Steinzeitmenschen. Ich finde sowas sollte auf schärfste sanktioniert werden. Wenn dies nichts bringt müssen Leute, die diese Strafen vollstrecken oder herbeigeführt haben abgeknallt werden. Nur so ist eine Besserung möglich.
Klingt Fies, ist aber so.
Schafft die Religionen ab! Da hat niemand was von.

Liebe Grüsse der Flaschensammler
Kommentar ansehen
10.04.2011 19:32 Uhr von Serverhorst32
 
+5 | -14
 
ANZEIGEN
atze.friedrich: "Dein Vergleich mit den USA hinkt auch, da die USA ein weltlicher Staat ist, während die Scharia eine religiöse Rechtsordnung ist..."

Der Vergleich hinkt deshalb nicht, weil die USA als "christliches" Land eben genauso Menschen foltern und töten. Und ob man das nun "weltlich" oder "religiös" nennt ist egal. Sowohl in christlichen Ländern als auch in muslimischen Ländern werden Menschen gefoltert und getötet.

Beides ist absolut FALSCH, nur machen wir es uns immer sehr leicht und springen hier auf den Zug des Rassismus auf und hetzten gegen die bösen bösen Islamisten während unsere Verbündeten mindestens genauso schlimm sind wenn nicht noch schlimmer.

Und wenn du hier kritisierst, dass diese bösen Islamisten einem Dieb die Hand abhacken ... was ist dann mit den Menschen die in den USA unschuldig in der Gaskammer hingerichtet wurden? Was ist mit den Menschen die ohne Anwalt über Jahre hinweg in Folterlagern wie Guatanamo festgehalten werden?

"Die Scharia ist religiöser Faschismus ! Und so etwas verteidigst du ! "

Nein, ich veruteile die Scharia genauso wie unsere miese und menschenverachtende Doppelmoral. Wir überfallen andere Länder weil wir angeblich die Menschenrechte verteidigen, trauen uns aber nichts zu unternehmen wenn unsere engsten Verbündeten Folterlager unterhalten und international Menschen entführen!
Kommentar ansehen
10.04.2011 20:03 Uhr von Childerich
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Was Religion für primitive Sadisten seit jeher so attraktiv macht, ist, dass sie ein ganz hervorragendes Ventil dafür ist, ihre perversen, menschenverachtenden Neigungen auszuleben und sich dabei nicht wie die misanthropen, sabbernden Schweine zu fühlen, die sie nun einmal sind, sondern ganz im Gegenteil wie gottgefällige, fromme, anständige Menschen.
Kommentar ansehen
10.04.2011 21:23 Uhr von farm666
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Der Mensch ist schwach und berechenbar. KT
Kommentar ansehen
10.04.2011 21:49 Uhr von grandmasterchef
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Gesetze nach einem alten Buch mit Eingebung von einem mächtigen Wesen. Whuuuhuuu...

Schlaue Leute da hinten. Echt ey,
Kommentar ansehen
10.04.2011 23:54 Uhr von TheBearez
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
serverhost: Viele haben hier ein Problem, wenn man ihnen die Fakten auf den Tisch legt.

Dann steht nämlich die ach so moderne christliche Zivilisation nicht mehr als Herrenrasse da...


Und einige verstehen anscheinend auch nicht deinen Ansatz.

Es geht viel mehr um das Glashausprinzip und dass die Zustände in den USA letztendlich die selben sind.


Aber SN ist halt unsachlich und ungebildet.

Hier laufen sowieso nur die größten Vollidioten rum, die noch nicht mal den Sinn von gewissen Urteilen kapieren, und denen es nur um das typische Stammtischgelaber wie "wofür zahle ich Steuern/GEZ etc.?"...
Kommentar ansehen
11.04.2011 12:46 Uhr von JesusSchmidt
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
offensichtlich können die gedankenlesen. "In Indonesien wurde eine Frau, weil sie sich [..] in einen anderen Mann verliebte"

woher wollen die das wissen? gedankenkontrolle? und soweit ich weiss, ist "liebe" gar nicht das problem der islamisten. es geht ansich wohl eher ums bumsen.

typische bild-halbwahrheiten mal wieder.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Weltmeister André Schürrle schwört auf die Kraft von Chia-Samen
New York: Geburtshaus von Donald Trump an chinesische Investoren verkauft
Daily Mail empört mit sexistischem Kommentar zu Beinen von Premierministerinnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?