10.04.11 13:36 Uhr
 509
 

USA: Kleiner Junge stirbt bei Schießerei

Am Samstag wurde in den USA ein sieben Jahre alter Junge in der Stadt Tucson erschossen.

Das Kind war zu dem Zeitpunkt unter der Aufsicht eines Babysitter, als von draußen Schüsse zu hören waren.

Als die Wohnungstür geöffnet wurde, rannte der Junge auf die Veranda. Dort wurde er von Schüssen getroffen und verstarb kurz darauf. Warum die zwei Täter überhaupt geschossen haben, ist noch unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hawkfire
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Junge, Schießerei, Tucson
Quelle: www.haschcon.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa
Masturbieren in Zelle könnte O.J. Simpson frühzeitige Haftentlassung kosten
Berlin: Polizist wegen Tragens des Spaß-Party-Wappens entlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.04.2011 20:29 Uhr von Newimo
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die armen Eltern: Warum die Täter die Schüsse abgeschossen haben?
Drogen?!
Wie kann man nur ein Kind erschießen?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?