09.04.11 16:24 Uhr
 234
 

USA: Michelle Obama kämpft gegen die Fettleibigkeit ihrer Landsleute

Unter dem Motto "Let´s move it", führt die First Lady der Vereinigten Staaten von Amerika, Michelle Obama, einen Krieg gegen die Fettleibigkeitsepidemie. Darunter versteht Obama mehr Bewegung und gesünderes Essen. Familien sollen Kochen, statt mit ihren Kindern in Fast-Food Tempel zu gehen.

Sie hat eine Vision: Bis 2030 sollen nur noch fünf Prozent der Minderjährigen unter Fettleibigkeit leiden. Momentan leiden 20 Prozent der Minderjährigen darunter und nochmal gut zehn Prozent mehr an Übergewicht. Insgesamt gelten sogar zwei Drittel der US-Amerikaner als übergewichtig.

Immer mehr junge Amerikaner leiden an "Altersdiabetes" - normalerweise eine Erwachsenenkrankheit. Ein Trend, der sich in den kommenden Jahren noch vielfach erhöhen wird. Die Kampagne von Obama ist nicht ganz unumstritten. Sarah Palin kritisiert die Kampagne und weist auf die Privatsphäre der Bürger hin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: syndikatM
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Kampagne, Fettleibigkeit, Michelle Obama
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump kritisiert Michelle Obama, die Lage in USA "hoffnungslos" nannte
Michelle Obama hat während der diesjährigen US-Wahl geschlafen
Internet-Meme von Michelle Obama: "Immigrantin nahm mir meinen Job weg"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump kritisiert Michelle Obama, die Lage in USA "hoffnungslos" nannte
Michelle Obama hat während der diesjährigen US-Wahl geschlafen
Internet-Meme von Michelle Obama: "Immigrantin nahm mir meinen Job weg"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?