09.04.11 14:01 Uhr
 4.720
 

Sozialministerin feuert eigenen Chauffeur

Sozialministerin Aygül Özkan hat ihren Chauffeur gefeuert, da dieser nicht länger dazu bereit war, unbezahlte Überstunden in Kauf zu nehmen.

Der Chauffeur klagt jetzt beim Arbeitsgericht gegen die Versetzung in den Fuhrpark des Landes. Dort würde ihm das Gehalt nämlich gekürzt werden.

Der Fahrer ist bereits seit 2003 als Chauffeur für das Sozialministerium tätig. Zuvor hatte er schon die Sozialministerinnen Sozialministerinnen Ursula von der Leyen und Mechthild Ross-Luttmann gefahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hawkfire
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Hannover, Zoff, Überstunden, Chauffeur
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wilde: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.04.2011 14:10 Uhr von ChaosKatze
 
+44 | -7
 
ANZEIGEN
Ich lach mich schlapp 1. Wozu brauch die nen Chauffeur, kann doch selber Autofahren? Wozu dann jemanden auf Staatskosten hinstellen der da die Leute durch die Gegend kutschiert?! Versteh das wer will...

2. Überschrift ist übertrieben, soll wohl heissen "Sozialministerin will ihren Chauffeur versetzen lassen" ... Nein, feuern klingt ja gleich besser...

3. Nur weil er keine Überstunden machen wollte? Ziemlich armes Bild ...

[ nachträglich editiert von ChaosKatze ]
Kommentar ansehen
09.04.2011 14:14 Uhr von ChaosKatze
 
+34 | -3
 
ANZEIGEN
@Siel: Was das angeht, dann müsste man das komplette System in Deutschland formatieren und neu aufsetzen.

Ich denk nur an die moderne Sklavenhaltung... pardon... Zeitarbeitsfirmen.
Kommentar ansehen
09.04.2011 14:39 Uhr von GLOTIS2006
 
+10 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.04.2011 14:41 Uhr von Showtime85
 
+9 | -14
 
ANZEIGEN
@Antripro: gruß heil... wie auch immer
wenn du ein problem mit ausländern hast dann verbreite es in anderen forum es gibt da sicherlich welche die du kennst.
vergiss nicht die dame wurde ins amt gesetzt durch mehrere parteiien diese parteiien wurden von deutschen gewählt
Kommentar ansehen
09.04.2011 15:23 Uhr von Aggronaut
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
GLOTIS2006: du solltest vielleicht mal überlegen warum hier so viele eine so schlechte bildung haben! Der staat nimmt hundertausende kulturfremder menschen auf und die jugendlichen werden dann mit der sitaution in den schulen alleine gelassen. da enstehen konflikte und hass und die bildung leidet drunter das ist doch völlig klar.
Kommentar ansehen
09.04.2011 15:31 Uhr von ElJay1983
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Fällt das keinem auf oO? "die Sozialministerinnen Sozialministerinnen"
Kommentar ansehen
09.04.2011 15:50 Uhr von rubberduck09
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Unbezahlte Überstunden sind mitnichten eine Lappalie.

Manche denken: Die 10 Minuten mehr tun mir nicht weh. Ja - wenns bei 10 Minuten bleiben würde.
Da kommen gerne mal viele Stunden pro Woche zusammen. Und für was?

Bezahlen muß ja nicht sein - es gibt immer die Option, diese ´abzufeiern´, es seidenn man hat einen Chef, der nicht alle Räder beisammen hat und die monatlich verfallen läßt (mir passiert). Das staut dann mächtig Frust an, denn die, die am Monatsanfang Überstunden gemacht haben, kriegen das bis Ende des Monats wieder ausgeglichen. Die am Ende des Monats sind die angeschissenen.
Kommentar ansehen
09.04.2011 16:04 Uhr von astarixe
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Wozu braucht so jemand ein Auto? SOZIALministerInnen sollten besser mit dem Bus fahren. Dort lernen sie die Menschen, über deren Schicksal sie entscheiden, hautnah kennen.

Das Geld für Chauffeur und Dienst-Mercedes-Limousine ist anderswo besser angelegt.
Kommentar ansehen
09.04.2011 16:11 Uhr von a.berwanger
 
+20 | -7
 
ANZEIGEN
Sozialministerin Aygül Özkan.... Danke reicht schon!
Kommentar ansehen
09.04.2011 16:22 Uhr von Showtime85
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Wat die leute sich hier aufregen: naja liegt wohl daran das sie vorher nicht wusstenbzw. immer noch nicht wissen wer ihre minister sind und wo sie zum teil her kommen.
Achja Hr. Rössler ist auch nicht rein rassig, zu eurer info...
Kommentar ansehen
09.04.2011 16:29 Uhr von shadow#
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
@AntiPro: Du hast da was falsch verstanden.
Der Rassist bist hier eindeutig du!
Kommentar ansehen
09.04.2011 16:33 Uhr von Woroud
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Für den tarifgerechten Einsatz: des Personals ist nicht die Ministerin verantwortlich, sondern die Personalabteilung des Ministeriums. Wenn jetzt eine unbequeme und unpopuläre Entscheidung der Verwaltung der politischen Führung angelastet wird, dann kann man sich vorstellen, aus welcher Ecke das kommt. Das sind eben Leute, denen türkische Namen in deutschen Führungspositionen nicht gefallen :D
Kommentar ansehen
09.04.2011 16:49 Uhr von phal0r
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@AntiPro: Was soll dieser Schwachsinn, den du laberst. Er war zu deutsch.... und warum deutsche Sozialministerin in Anführungszeichen?? Ist dir ihr Name nicht deutsch genug, oder was? Wer in Deutschland geboren ist, ist Deutscher.... immer dieses dämliche Gelaber

und wieso wirft es ein schlechtes Licht auf den Fahrer, wenn er keine UNBEZAHLTEN Überstunden machen will... oh man ey

[ nachträglich editiert von phal0r ]
Kommentar ansehen
09.04.2011 17:33 Uhr von DerMaus
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Sauber Frau Özkan! Bloß noch mehr Menschen von sozialleistungen abhängig machen, damit sichern Sie schließlich Ihrern eigenen Job.
Kommentar ansehen
09.04.2011 18:02 Uhr von Alero
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Der erste Satz dieser News hier ist ja wohl schon nicht zu glauben. Man lasse sich das Wort "SOZIAL" mal langsam auf der Zunge zergehen. Und diese Politiker wollen Deutschland voran bringen? Ich finde das unglaublich, das jemand, der keine unbezahltenÜberstunden mehr machen will, gleich gefeuert wird. Soviel zu "Sozial".
"In der Umgangssprache bedeutet „sozial“ den Bezug einer Person auf eine oder mehrere andere Personen; dies beinhaltet die Fähigkeit (zumeist) einer Person, sich für andere zu interessieren, sich einfühlen zu können, das Wohl Anderer im Auge zu behalten (Altruismus) oder fürsorglich auch an die Allgemeinheit zu denken. (Quelle Wikipedia)".
Diese Definition und das Verhalten besagter Ministerin stehen doch wohl in krassem Gegensatz zueinander. Ich bin sprachlos. Die Alte gehört gefeuert und nicht ihr Fahrer!!! Klarer Fall, die ist ja auch in der CDU... ohne Worte!
Kommentar ansehen
09.04.2011 18:46 Uhr von W4rh3ad
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
"Sozialministerin Aygül Özkan"

Sagt alles :/
Kommentar ansehen
09.04.2011 19:27 Uhr von Woroud
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Und wenn der Fahrer auch: ein Bereicherer war? Yavas, Yavas ... mal langsam, dann müsst ihr ggfs. alles revidieren! Tja, die Welt ist kompliziert geworden fürs deutsche Einweg-Gehirn :D
Kommentar ansehen
09.04.2011 20:09 Uhr von iscariot
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
moinsen: hab bis jetzt gar net gewusst das es sowas wie ne sozialministerin gibt. bin ich jetzt "kulturfremd"?
werde ich womöglich vom bnd beschattet oder gar des landes verwiesen? was haben die illuminaten damit zu tun?

ich hab einen führerschein, eine schwester, eine mutter, einen schulabschluss, hab heute elf kippen und eine tüte gequarzt und sieben bier getrunken.
kommt ihr von selbst drauf?

23! unheimlich, oder?
und wer ist eigentlich diese Aygül Özkan?

die wird wieder klammheimlich in der versenkung verschwinden, es sei denn sie macht noch so en paar coole aktionen.
Kommentar ansehen
09.04.2011 20:15 Uhr von Floppy77
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Und: sowas ist "Sozial"ministerin. Da fehlt ein großes "A" am Anfang. Wer Überstunden macht, soll sie auch vergütet bekommen, und gerade eine Ministerin die Kohle der Steuerzahler ohne Ende in den A... geblasen bekommt sollte da sehr vorsichtig sein.
Kommentar ansehen
09.04.2011 22:45 Uhr von Kappii
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wie schön das weder: die Quelle(BILD) und deshalb auch nicht die News hier erwähnt das die gute Frau Sozialministerin des Landes Niedersachsen ist. Es liest sich die ganze Zeit so als ob sie die Nachfolgerin von Ursula von der Leyen in der Bundesregierung wäre.
Kommentar ansehen
09.04.2011 22:59 Uhr von Halogenium
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Der Name sagt mir das hier etwas nicht mehr: stimmt!
Einen Herr-Frau Müller,Mayer,Huber,Bauer finde ich einfach nirgends in der Politetage in Anatolien.

Sozialministerin und unbezahlte Überstunden,zeigt doch das die Total unfähig für das Amt ist!


[ nachträglich editiert von Halogenium ]

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mord an Studentin Maria Ladenburger / Illegaler MUFL festgenommen
Der Deutsche würde heute gegen Jesus hetzen
Anteil der Flüchtlinge an allen Tatverdächtigen bis zu 27% in Hamburg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?