09.04.11 10:33 Uhr
 1.333
 

Ärmelkanal: Sonarbilder zeigen Überreste eines Bombers aus dem zweiten Weltkrieg

Neu veröffentlichte Sonarbilder einer Expedition der Port of London Authority (PLA) zeigen die gut erhaltenen Überreste eines über dem Ärmelkanal abgeschossenen deutschen Bombers. Das Royal Air Force Museum in London will die Do-17 nun bergen und im Museum ausstellen.

Bei dem Absturz 1940 starben zwei Besatzungsmitglieder, zwei andere Insassen überlebten den Aufprall. Sie kamen in Kriegsgefangenschaft. Der gute Zustand des Flugzeuges wird mit der Verwendung von Aluminium und der stabilen Bauart begründet.

"Dieses Flugzeug ist einzigartig und mit einer ikonischen Phase der britischen Geschichte verbunden. Deshalb kann seine Bedeutung nicht hoch genug eingeschätzt werden, sowohl national als auch international", sagte Ian Thirsk vom Royal Air Force Museum.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Weltkrieg, Überreste, Bomber, Ärmelkanal, Sonar
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?