09.04.11 07:48 Uhr
 413
 

Browser-Spiel "BlackNet.me" bringt einem spielerisch das Hacken bei

Beim kostenlosen Browser-Spiel "BlackNet.me" kann man nicht, wie bei anderen Online-Spielen, Fähigkeiten oder auch Gegenstände kaufen. Bei diesem Spiel ist es wichtig zu hacken. Und wenn man das nicht kann, dann wird man es im Spiel erlernen.

Allerdings geht es bei dem deutschsprachigen Spiel, welches auch nicht durch Werbung unterbrochen wird, nicht darum, neue Hacker auszubilden. Es geht eher darum, wie ein Hacker zu denken.

Gefragt ist unter anderem Programmierung, social engineering, faking, Anonymisierung, Wlan-Hacking und auch DDoS-Angriffe mit Botnetzen. Entwickler Unnex brachte das Spiel nicht aus kommerziellen Gründen an den Start. Es wird als reines Hobby-Projekt angesehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Spiel, Hacker, Browser
Quelle: www.gulli.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Simpsons-Erfinder Matt Groening kreiert neue Animationsserie für Netflix
Comedian Mario Barth stellt klar: "Ich verachte alles Rechte und Rassistische"
"Captain Kirk": William Shatner wird bei Wettbewerb von Pferd aus Buggy geworfen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.04.2011 12:57 Uhr von Alero
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Hobby-Hacker noch mehr von den Deppen. Hilfe. Die treiben nur den Traffic hoch, bis die erwischt werden. Ich banne einfach ur die IP. Reicht. Muß ich mich nicht mehr mit den Deppen rumärgern.
Kommentar ansehen
12.04.2011 00:25 Uhr von muhukuh
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sinn alero? ähm ja sinn?
Nach IP bannen? wann wo warum

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina
Rheinland-Pfalz: Sex zu Dritt endet mit Knochenbrüchen
Amazon-Chef Jeff Bezos überholt Bill Gates als reichsten Menschen der Welt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?