09.04.11 09:29 Uhr
 8.754
 

Nach Öffnung von FBI-Archiv: Adolf Hitler wurde in Argentinien gesucht

Vor einiger Zeit wurde das Archiv des "Federal Bureau of Investigation" (FBI) geöffnet. Darin befinden sich die Unterlagen von ca. 2.000 Ereignissen, die die Menschheit interessierten. Unter anderem geht daraus hervor, dass das FBI im Fall Adolf Hitler viele Hinweise bekam, denen sie nachgehen mussten.

So hieß es zum Beispiel: "Hitler und 50 seiner engsten Vertrauten sind rund zehn Tage nach dem Fall Berlins mit zwei U-Booten in Süd-Argentinien gelandet. Hitler versteckt sich auf einer Ranch. Er hat sich den Bart abrasiert, leidet an Asthma und Magengeschwüren."

Auch wurden in dem Archiv Hinweise von amerikanischen Bürgern gefunden, die Hitler in Tibet oder Dänemark gesehen haben sollen. Einer wettete sogar darauf, dass sich Hitler in New York City aufhalte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Adolf Hitler, Argentinien, FBI, Archiv, Öffnung
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunau: Geburtshaus von Adolf Hitler wird eine "neutrale Nutzung" erhalten
Donald Trump verwendete bei Wahlkampf denselben Slogan wie Adolf Hitler
Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.04.2011 10:34 Uhr von killerkalle
 
+13 | -16
 
ANZEIGEN
das der sich nicht umgebracht hat: ist klar aber JETZT damit zu kommen das er überall gesichtet wurde und die BILD als Quelle macht es nicht unbedingt glaubwürdiger


Zur Bild:

http://www.sueddeutsche.de/...
Kommentar ansehen
09.04.2011 10:38 Uhr von sevenOaks
 
+26 | -3
 
ANZEIGEN
klar, die suchen den bestimmt heute noch...
aber der adolf is clever und versteckt sich zusammen mit elvis, den hat bis heute auch keiner gefunden :p
Kommentar ansehen
09.04.2011 10:47 Uhr von monojack
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
aber dabei weiss doch heute jeder das ´´das ´dolferl´´ in seiner ´germania-residenz´ auf atlantis ausharrt; ...oder war´s doch der mond ?!?
Kommentar ansehen
09.04.2011 11:08 Uhr von dp_sz
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
Nicht tot: Es wird ja geschrieben, dass sie Hitler gesucht haben, nicht dass sie es heute noch tun. Aber es ist mir eigentlich klar dass sich Hitler nicht umgebracht hat - das würde zu ihm nicht passen wenn man die Geschichte verfolgt hat...
Kommentar ansehen
09.04.2011 11:36 Uhr von GLOTIS2006
 
+27 | -3
 
ANZEIGEN
haha: Können wir uns darauf einigen, dass er HEUTE auf jeden Fall tot ist?
Kommentar ansehen
09.04.2011 11:41 Uhr von Kyklop
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Hitler in Miramar: http://paranormalstories.blogspot.com/...

also nichts neues!

[ nachträglich editiert von Kyklop ]
Kommentar ansehen
09.04.2011 12:28 Uhr von Petaa
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
nene: Ich habe ihn gefunden:

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
09.04.2011 12:36 Uhr von FirstBorg
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
selbstmord: Es kam neulich eine interessante Doku auf N24. In Moskau sollten der Schädel Hitlers im Staatsarchiv liegen. Angeblich haben die den, nachdem er sich erschossen hatte, ein paar mal Beerdigt und nach dem letzten rausholen in das Archiv verfrachtet. Nun war da einer aus den USA um den Schädel zu analysieren und kam zu dem Ergebnis das es sich bei dem Schädel um den von einer Frau handeln muss die zwischen und 20 und 30 Jahre alt war. In dem Licht KÖNNTE es durchaus sein das er sich nicht umgebracht hat und wirklich fliehen konnte. Aber heute sollte er definitiv tot sein... ich mein, wie alt wär er sonst? 120 oder so?
Kommentar ansehen
09.04.2011 13:11 Uhr von Rob550
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Man versetze sich in den Kanntnisstand von 1945 (und wenige Jahre danach). Würde mcih nciht wundern, denn es sind ja einige Nazigrößen in Südamerika untergetaucht.

Diese News ist ein Beweis, dass der "Bild" die Nachrichten ausgehen. Dann kramen die alte Kamelle raus... typisch
Kommentar ansehen
09.04.2011 14:14 Uhr von Aggronaut
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
GLOTIS2006: super du raubst mir meine ganze illusion :(
Kommentar ansehen
09.04.2011 14:40 Uhr von guitar.gangster
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Warum eigentlich FBI? Was hat denn eine Behörde für Landesinterne Angelegenheiten überhaupt damit zu tun, wenn sich ein Staatsbürger einer fremden Nation in ein nicht amerikanisches Land absetzt? Ich meine, nur weil "einer wettet", dass er sich in New York City aufhält werden evtl. Agenten nach Südamerika entsandt? Oder hat das FBI möglicherweise eine Art Gossip-Abteilung?
Kommentar ansehen
09.04.2011 14:54 Uhr von mitTH_RAW_Nuruodo
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ist nicht so abwegig Man hat Hitlers Leiche nie wirklich gefunden, da er sich nach seinen Selbstmord verbrennen ließ. Zudem herschten damals im kriegszerstörten und von verschiedenen Siegermächten bestzten Deutschland ziemliches Chaos. Und da viele Nazigrößen bekanntermaßen nach Argentinien flohen und später sogar dort aufgespürt werden konnten (z.B Adolf Eichmann), ist es nur verständlich, dass die USA dort nach Hitler suchte.
Wirklich überraschend wär es allerdings gewesen wenn die den da tatsächlich gefunden hätten.
Kommentar ansehen
10.04.2011 03:34 Uhr von Novoleiner
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Na super: Ist ja soooo wichtig nur schade das er überhaupt weg ist.....
Kommentar ansehen
10.04.2011 13:04 Uhr von sooma
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich dachte immer der wohnt noch in der hohlen Erde unter Neuschwabenland.
Kommentar ansehen
06.07.2011 15:17 Uhr von str8fromthaNebula
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Herrensocke: Die einzigen Zeugen,Linge,Günsche(A.H Adjutant) und Rochus Misch haben bestätigt,das sie A.H tot gesehen haben.

ja ich glaube das war auch das was die allierten die sie gefangen genommen haben hören wollten... den todfeind in den selbstmord getrieben das stärkt den patriotismus ungemein

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunau: Geburtshaus von Adolf Hitler wird eine "neutrale Nutzung" erhalten
Donald Trump verwendete bei Wahlkampf denselben Slogan wie Adolf Hitler
Recep Tayyip Erdogan setzt Israels Politik mit der von Adolf Hitler gleich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?