08.04.11 17:49 Uhr
 902
 

Ex-NASA-Mitarbeiter macht nun Straßenkunst in 3D

Kurt Wenner ist ein ehemaliger Mitarbeiter der NASA, der nun sein mathematisches Wissen nicht mehr für das All anwendet, sondern für die Straße.

Mit aufwendigen 3D-Gemälden verblüfft er Vorbeigehende, die weltweit auf seine Illusionen "hereinfallen".

Wenn man im korrekten Winkel steht, hat man das Gefühl hinabzufallen oder zu schweben. Seit 1982 perfektioniert Wenner seine Technik.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kunst, Mitarbeiter, NASA, 3D
Quelle: www.telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.04.2011 02:51 Uhr von str8fromthaNebula
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
da geht solang gut: bis dann da mal einer runterfällt
Kommentar ansehen
10.04.2011 23:02 Uhr von str8fromthaNebula
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: es sieht ganz schön hoch aus und wenn spiderman dich im visier hat is auch mal kacke ;)
nein im ernstt ich find solche bilder total korrekt und das is erstaunlich wie die das anstellen

[ nachträglich editiert von str8fromthaNebula ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?