08.04.11 17:12 Uhr
 1.756
 

Frankreich: Polizei spürt pädophiles Zwillingspaar auf

Die französische Polizei hat diese Woche ein pädophiles Zwillingspaar dingfest machen können. Die Brüder stammen aus Großbritannien und standen auf eine Fahndungsliste mit gefährlichen Pädophilen.

Die britischen Behörden hatten die Zwillingsbrüder Kenneth und Thomas P. letzten März auf die Fahndungsliste gesetzt, da sie sich nicht zu einem zuvor festgelegten Zeitpunkt bei den Behörden gemeldet hatten. Beide sind wegen eines Sexualdelikts vorbestraft.

Wie sich jetzt herausstellte, leben die Zwillinge schon seit Jahren in Frankreich. Thomas P. sitzt in Agen im Gefängnis - ihm wird häusliche Gewalt vorgeworfen. Kenneth wurde am letzten Mittwoch in der Nähe von Bernerie-en-Retz inhaftiert. Er war auf der Flucht vor der Polizei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Frankreich, Großbritannien, Zwillinge, Pädophil
Quelle: www.google.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2011 17:52 Uhr von Serverhorst32
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Schlechte News "Polizei spürt pädophiles Zwillingspaar auf"

Damit willst du wohl Klicks erhaschen was? Oder was hat das mit der News zu tun?

"Thomas P. sitzt in Agen im Gefängnis - ihm wird häusliche Gewalt vorgeworfen."

Also wurde er wegen häuslicher Gewalt und nicht wegen Kindesmissbrauch gesucht, warum wird dann erwähnt er wäre pädophil?

Was hat der andere "Bruder" getan, oder wollte man den nur zum Spaß auch inhaftieren?

Da könntest du dir wirklich mehr Mühe geben wenn du so scharf auf tolle Shortnews Prämien bist.
Kommentar ansehen
08.04.2011 20:29 Uhr von Serverhorst32
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Sijamboi: Ich verstehe auch nicht warum du gleich so aggressiv werden musst.

So wie du die News geschrieben hast, kommt es eben nicht so rüber, als hätte jemand nur gegen seine Meldeauflagen verstoßen sondern, würde wegen Kindesmissbrauch gesucht werden. Wenn du dann was von häuslicher Gewalt schreibst, und später im Kommentar selbst schreibst, dass das damit nichts zu tun hat ist das eben verwirrend.

Und wenn Leute wie handstand Kritik üben, dann sicher nicht um dich zu ärgern, sondern auf Fehler hinzuweisen. Vielleicht formulierst du ja deine nächsten News besser und klarer, dann kommt es zu keinen Missverständnissen ;-)
Kommentar ansehen
08.04.2011 23:24 Uhr von Serverhorst32
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Sijamboi: Ich habe dich nie "angepöbelt" ich finde es nur nicht gut, wenn man News absichtlich reißerisch formuliert um hier ein bsp.Shortnews Feuerzeug abzugreifen.
Kommentar ansehen
09.04.2011 02:44 Uhr von Uyless
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
google ist keine quelle sondern eine suchmaschine!
Kommentar ansehen
09.04.2011 08:48 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ich verstehe die ganze Diskussion über den Inhalt und Überschrift nicht, da der Autor, dann eine Richtigstellung im Laufe seiner Kommentare gibt. Für mich war der Sachverhalt gleich ganz klar. Und wenn ich das schon verstehe, warum ihr Nörgler nicht?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?