08.04.11 15:07 Uhr
 1.184
 

Bonn: Auf dem Disco-Heimweg wurden zwei 16-jährige Mädchen zusammengeschlagen

In der bei Bonn gelegenen Ortschaft Oberdollendorf sind zwei 16-jährige Mädchen, die sich auf dem Heimweg von einer Disco befanden, von einem unbekannten Jugendlichen grundlos zusammengeschlagen worden.

Eines der Mädchen sagte: "An der Autowaschanlage stand eine Gruppe, die hat uns blöd angemacht. Wir sind aber gar nicht drauf eingegangen. Plötzlich kam einer von denen auf uns zu."

Der Unbekannte schlug dem einen Mädchen ins Gesicht. Die Folge war ein gebrochener Kiefer, ein verlorener Zahn und Bewusstlosigkeit. Danach bekam das andere Mädchen einen Schlag und prallte gegen ein Auto. Die Gruppe um den angreifenden Jugendlichen floh danach.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Bonn, Disco, Körperverletzung, Heimweg
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Kartoffel vergewaltigte betrunkene Frau - Sie war die Mutter
Deutsche Fachkraft bekam erst einen hoch, wenn er kleine Jungs messerte
Deutsche erfinden Kindersex neu:

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2011 16:03 Uhr von bow13
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Der Hammer ist: jawohl die Werbung für neue Zähne.....
Kommentar ansehen
08.04.2011 16:05 Uhr von spatenkind
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
geschäftsidee: ich hab da grad ne geschäftsidee =)
eine art privat detektei, die solche idioten aufsucht und denen ne ordentliche tracht prügel verpasst.
Kommentar ansehen
08.04.2011 17:05 Uhr von vega94
 
+3 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
08.04.2011 17:49 Uhr von Treibeis
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Wo steht denn was von Migranten? Es war nur von kultureller Bereicherung die Rede...
Kommentar ansehen
08.04.2011 18:00 Uhr von Registrator
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Beschrieben wird der bislang Unbekannte als ebenfalls etwa 16 Jahre alt, von ausländischer Herkunft, 1,60 Meter groß und von ausgesprochen kompakter Figur.

http://www.general-anzeiger-bonn.de/...
Kommentar ansehen
08.04.2011 18:00 Uhr von vega94
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
@Treibeis: Witzlos dein Kommentar.
Kommentar ansehen
08.04.2011 18:09 Uhr von Treibeis
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
War: auch weniger als Witz gemeint.
Kommentar ansehen
08.04.2011 18:32 Uhr von pascal.1973
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
vega94: nur weil deine brüder mal wieder sich wie die axt im walde aufführen brauchst du hier nicht deine deutschlandfeindlichen parolen schreiben!
Kommentar ansehen
08.04.2011 20:30 Uhr von pascal.1973
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
custodios.vigilantes: alles klar und du hälst hier die weiße fahne hoch.
es braucht hier nur das wort migrant oder ausländer fallen schon kommen die ersten deutschlandfeindlichen parolen.
custodios.vigilantes vor dir sollte mal ein echter richtiger nazi stehen stehen damit du überhaubt weiss was das für welche sind!
Kommentar ansehen
08.04.2011 22:05 Uhr von vega94
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Ach so, ausländerfeindliche Parolen sind natürlich erlaubt, aber "deutschlandfeindliche" nicht?

Abgesehen davon hat der User custodios.vigilantes nichts schlechtes über Deutschland, oder seine Bevölkerung geschrieben.

pascal.1973 vor Dir sollte mal ein Deutschlehrer stehen, damit Du mal lernst, was Rechtschreibung ist.
Kommentar ansehen
08.04.2011 22:56 Uhr von Treibeis
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@ custodios.vigilantes: Wenns mal so wäre..
Hab da ein nettes Zitat von Klaus Kinski:
"Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut."
Kommentar ansehen
10.04.2011 09:48 Uhr von custodios.vigilantes
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
vega94: es wird immer besser.
wenn man "der braune Lynchmob läuft sich wieder warm" schreibt, wird das gesperrt.

Die Aufrufe zu Selbstjustiz und rassistische Gepöbel vom feinsten bleibt natürlich stehen.

Die Hetzer bezeichnen andere als Hetzer, köstlich.
Kommentar ansehen
13.04.2011 01:58 Uhr von AMB
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Erst mal wiedergutmachung - dann Strafe! In meinen Augen hat dieser Täter erst mal mindestens 10.000,- Wiedergutmachung pro Zahn und mindestens 2.000,- pro Bruch, falls dieser ohne Folgebeschwerden abheilen kann zu löhnen. Dann jedoch würde ich Ihm obendrauf eine Wiedergutmachung an die Gesellschaft abfordern, die in eben solch einer Höhe sein müßte. Um zu verhindern, daß der betroffene auf andere Gedanken kommt würde ich ihn aus der Gesellschaft in sofern entfernen, als daß ich ihn zu einer Arbeit entweder vorgegeben oder seiner Wahl zwingen würde, sobald sein täglicher Schulaufenthalt beendet ist. Meinem Empfinden nach könnte er durchaus, die Schulzeit eingeschlossen 12h pro Tag leisten, womit sicher täglich mindestens 4h Arbeit abfallen würden. Wenn er selbst nichts findet würde ich nicht davor zurückschrecken in in einen Steinbruch zu schicken um dort Steine zu klopfen, dann weiß er wenigstens, wo man zuschlagen darf und soll.
Ist alles abgegolten würde ich es aus seiner Akte völlig streichen und Ihm eine neue Chance geben nun sein Leben in den Griff zu bekommen. Bis dahin jedoch sollte es ihm nicht zu einfach gemacht werden, denn es muß andere Abschrecken und gleichzeitig sinnvoll sein.

Der Zahn wird von mir deshalb so hoch bewertet, weil er im Laufe eines Lebens immer wieder Kosten verursachen wird, die ebenso mit Schmerzen verbunden sind und die betroffene Frau vielleicht sogar einen visuellen Schaden davon trägt, der ihre Zukunft in unermeßlicher Höhe beeinträchtigt. Wie kein Job oder nicht der Traummann etc. Solche Dinge sind nun mal nicht wirklich mit Geld aufzuwiegen.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Kartoffel vergewaltigte betrunkene Frau - Sie war die Mutter
Deutsche Fachkraft bekam erst einen hoch, wenn er kleine Jungs messerte
Deutsche erfinden Kindersex neu:


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?