08.04.11 14:58 Uhr
 1.021
 

Bayern: 64-Jähriger steht im Fußballtor einer normalen Mannschaft

In Bayern spielt ein 64-Jähriger im Kreise junger Leute aktiven Fußball. Hubert Meissner spielt nicht bei den Senioren mit, sondern in der normalen A-Klasse, beim TSV Brunnthal.

Angefangen hat er einst als Libero, inzwischen steht er zwischen den Pfosten und wird als "Der Fänger von Brunnthal" bezeichnet. Für seine letzte Leistung hat er Lob bekommen, zudem gilt er als gute Seele des Vereins.

"Ich weiß nicht, was man beim TSV machen würde, wenn es den Hubert nicht gäbe", sagte etwa der Bürgermeister. Sein Vorbild sei Sepp Maier, erzählt der 64-Jährige: "Der ist genauso bodenständig wie ich und trotz seines Superkönnens normal geblieben."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: get_shorty
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Fußball, Bayern, Mannschaft, Torhüter
Quelle: www.fussball-vorort.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland rutscht bei Statistik zu sicheren Reiseländern um 31 Plätze ab
Einhorn-Frappuccino jetzt bei Starbucks erhältlich
Rückrufaktion: OMIRA-Gruppe muss Pudding wegen Metallteilen zurückrufen