08.04.11 14:58 Uhr
 1.017
 

Bayern: 64-Jähriger steht im Fußballtor einer normalen Mannschaft

In Bayern spielt ein 64-Jähriger im Kreise junger Leute aktiven Fußball. Hubert Meissner spielt nicht bei den Senioren mit, sondern in der normalen A-Klasse, beim TSV Brunnthal.

Angefangen hat er einst als Libero, inzwischen steht er zwischen den Pfosten und wird als "Der Fänger von Brunnthal" bezeichnet. Für seine letzte Leistung hat er Lob bekommen, zudem gilt er als gute Seele des Vereins.

"Ich weiß nicht, was man beim TSV machen würde, wenn es den Hubert nicht gäbe", sagte etwa der Bürgermeister. Sein Vorbild sei Sepp Maier, erzählt der 64-Jährige: "Der ist genauso bodenständig wie ich und trotz seines Superkönnens normal geblieben."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: get_shorty
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Fußball, Bayern, Mannschaft, Torhüter
Quelle: www.fussball-vorort.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stiftung Warentest: Frische Brezeln sind schlechter als Aufback-Produkte
USA: Muslime sammeln Geld, um zerstörten jüdischen Friedhof zu reparieren
USA: Seit der Legalisierung der Homoehe begehen weniger Teenager Selbstmord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2011 15:02 Uhr von Maku28
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
mhh: erst dachte ich "hey der Butt wollte doch aufhören".

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sehr wenige Flüchtlinge haben gefälschte Dokumente
Video im Netz: Frau auf Fahrrad rächt sich für sexuelle Belästigung
Deutschland ist fast das einzige Land, in dem man kostenlos studieren kann


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?