08.04.11 14:08 Uhr
 688
 

SUVs: 2011 bringt viele Neuheiten

Das Jahr 2011 bringt viele Neuheiten im deutschen SUV-Markt. Neben dem VW Tiguan, Deutschlands beliebtesten SUV, werden auch der neue Audi Q3 und der Mazda CX-5 eingeführt. Beim Tiguan handelt es sich ledigleich um das Facelift, doch die weiteren Modelle werden komplett neu eingeführt.

Doch nicht nur VW, Audi und Mazda bringen neuen SUVs im Jahr 2011, sondern auch Fiat mit dem Freemont, Range Rover den Evoque und Saab den 9-4X.

Zu einigen Modellen gibt es auch schon Klarheit bei der Markteinführung, so erscheint der Saab 9-4X im September 2011 und die beiden Modelle Evoque und Q3 im Sommer 2011.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MeinAuto
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, SUV, Neuwagen, VW Tiguan, Audi Q3
Quelle: blog.meinauto.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2011 15:42 Uhr von Flutschfinger
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Deutschland hat das dichteste Netz an guten, befestigten Strassen und die asozialen kaufen sich Karren, die Ressourcen, Parkplatz und Sprit verschwenden.
Ich bin ja gegen grüne Bevormundung aber der Sinn dieser Karren will sich einfach nicht erschliessen ausser: DAMIT BIN ICH GRÖßER, SCHWERER und MARTIALISCHER. Man muss schon einfach gestrickt sein um diese Argumente als Kaufgrund zu haben. Ja, ich weiss, jetzt hagelt es jede menge Minusse von den Autofreaks ;-)))
Kommentar ansehen
08.04.2011 16:00 Uhr von The_Spectator
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Flutschfinger: Was für ein selten dummer Kommentar. Ein Tiguan verbraucht exakt die gleichen Ressourcen wie ein Golf, steht auf der GLEICHEN Plattform (von wegen Platzverschwendung) und verbraucht 6,0 Liter - ebenso wie 90 Prozent aller Klein- und Kompaktwagen. Also: Wenn schon keine Ahnung, dann besser Fr**** halten.
Kommentar ansehen
08.04.2011 16:07 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ Flutschfinger: naja, alles was unter einem Q7 ist ist einfach nur peinlich. diese pseudomäsigen suvs für frauen und kinder wie ein X3 oder tiguan etc. sind mit sicherheit vieles, abernicht martialisch, gross oder schwer *lach*
Kommentar ansehen
08.04.2011 16:18 Uhr von nougatkeks
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Fleischfinger: Also vorher schonmal: Da du mich und meine Familie als asozial und einfach gestrickt bezeichnest darf man dir wohl ähnlich freundlich entgegnen.
Leute wie du, die ihre Klappe sehr weit darüber aufreißen wie schlimm andere Leute sind verfügen in der Regel nur über ein sehr egozentrisches Weltbild und wollen einfach nicht einsehen, dass bei solchen Themen wirklich alles in Relation gesehen werden muss. Ich will nicht wissen wie oft du in deinem Leben noch deine Karre anschmeißt um einen Weg zu fahren, den man auch mit dem Rad hätte fahren können. Bezeichnet man dich deswegen jemand als Ressourcen oder Spritverschwender? Und nur weil das bei SUVs offensichtlicher ist sind diese dann schlimmer?
Die meisten Menschen in Europa können sich aufgrund unseres Wohlstandes erlauben ein Auto nicht nur unter dem Gesichtspunkt der Wirtschaftlichkeit sondern auch Gefälligkeit zu kaufen und hier gehen die Meinungen genauso wie bei Musik und anderen Themen weit auseinander. Ich glaube eher dass du einfach gestrickt sein muss, dass du so eine einfache Tatsache noch nicht erkannt hast.
Kommentar ansehen
08.04.2011 17:49 Uhr von Flutschfinger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@SUV-Verteidiger: Nun, ich habe mich ja nicht für ein Verbot dieser Karren ausgesprochen, also fahrt mal wieder Euren Puls runter. Keiner will Euch an Eure Lieblinge. Ich habe mein Unverständniss ausgedrückt und angesichts schwindender Ressourcen finde ich es nachkommenden Generationen über ungerecht hier den dicken Max machen zu müssen. Mein Ego wird auch durch einen dreizylindrigen Kleinwagen nicht kleiner. Naja, wers braucht.....

P.S.: um irgendwelche lächerlichen "Neid" Argumente zuvorzukommen: Ja, ich könnte mir einen SUV leisten.

[ nachträglich editiert von Flutschfinger ]
Kommentar ansehen
08.04.2011 18:34 Uhr von nougatkeks
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nichts für ungut aber andere als asozial und einfach gestrickt zu bezeichnen hat nunmal nichts mit brauchbarer Kritik oder Meinungsbildung zu tun sondern ist eine schlichte Beleidigung. Ebenfalls hast du wohl immenrnoch nicht verstanden dass es nichts damit zu tun hat(bzw. haben muss) sein Ego aufzupumpen nur weil man ein SUV ansprechender und in bestimmten Bereichen auch zweckmäßiger als eine andere Art von Auto finden kann.
Wenn du dir Sorgen wegen schwindender Ressourcen machst dann spar doch von nun an dein Geld für Solarzellen statt für Urlaub,Feiern,Sport oder was Du sonst so gerne tust. Wo willst du denn die Grenze ziehen zwischen den Leuten die genug Ressourcen sparen und denen die das eben nicht tun?
Kommentar ansehen
08.04.2011 19:37 Uhr von Remmus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sprühschlamm: Ein SUV mag ja richtig hammer aussehen, aber trotzdem wirken sie in der Großstadt total fehl am platz. Dafür gibt es mittlerweile aber auch schon Abhilfe mit Sprühschlamm. xD
Kommentar ansehen
08.04.2011 19:57 Uhr von Flutschfinger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Remmus: Hahaha, Sprühschlamm ist echt ne Idee für diese Feierabendcowboys ;-)) Nur mit dem "hammer aussehen" muss ich entschieden wiedersprechen. Ich finde diese rundgelutschen Pseudo-Geländewagen einfach nur albern. Wenn ich dann diese Hausfrauen sehe, die mit 1,8 Tonnen 500g Butter einkaufen gehen oder sonst wo ihre 55 KG hinwuchten, dann wird mir schlecht. Ich würde mal gerne von Nougatkeks wissen, wo genau der Mehrwert eines SUV gegenüber einem normalem Kombi ist. Große Familie = große Reifen notwendig ??? Wie gesagt, jeder soll fahren was er will. Und wenn er unbedingt meint diesen Ami-Mist nachäffen zu müssen dann soll er das tun. Wenigstens müssen SUV-Fahrer ordentlich blechen, sei es an Sprit, Anschaffung oder Unterhalt. Sie machen sich selbst freiwillig zur noch größeren Melkkuh, als wir Autofahrer eh schon sind.
Kommentar ansehen
09.04.2011 13:44 Uhr von nougatkeks
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Flutschfinger: Schlecht informiert bist du. Solange wir jetzt nicht von einem Porsche Cayenne, Mercedes ML AMG oder ähnlichen reden bewegt sich der Spritkonsum von alltäglicheren SUVs auf absolut humanem Niveau. Als Beispiel für die Zweckmäßigkeit fällt mir spontan jede Sportart ein für die man sich zunächst tiefer in unwegsames Gelände bewegen muss, auch bspw. beim Jagen kann dies von Nöten sein. Ebenfalls sind die hohe Ladekante und Einstiegshöhe sehr hilfreich für ältere Menschen.
Wie gesagt, man muss alles in Relation sehen und jeder kann seine Meinung zum Aussehen kund tun. Andere deswegen als asozial zu beschimpfen geht deswegen trotzdem nicht klar. Diese Leute sollten erstmal den Dreck vor ihrer eigenen Tür kehren bevor sie auf andere Zeigen.
Kommentar ansehen
09.04.2011 20:00 Uhr von Flutschfinger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@nougatkeks: ich bezeichne leute, die einen porsche cayenne, welcher bei vollgas um die 40 liter auf 100 kilomter zieht als asozial, weil sie das schlicht und einfach sind. auf unserer erde sind begrenzte fossile resourcen vorhanden und trotz dieser tatsache, einen solchen spritfresser zu fahren und damit nachfolgenden generationen diese zu verwehren IST asozial, weil hier aus puren egoismus (weil man ja spass haben will) so ne dreckskarre fährt. aber wie ich schon gesagt habe: da man fürs suv-fahren ausgenommen wird wie eine weihnachtsgans, ist das nicht ganz so schlimm ;-) leider tut das den gemeinen cayennefahrer nicht so weh wie dem bürgerlichen ford kuga-/ vw-tiguan-fahrer.
Kommentar ansehen
09.04.2011 20:19 Uhr von nougatkeks
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Du hast dich allerdings auf niemanden beschränkt sondern alle SUV Fahrer als asozial bezeichnet.

"leider tut das den gemeinen cayennefahrer nicht so weh wie dem bürgerlichen ford kuga-/ vw-tiguan-fahrer."

Wo ist denn hier die Logik? Hast du dich mal mit den technischen Daten zu diesen Autos beschäftigt? Die verbrauchen absolut unerheblich mehr Sprit als ein gleichteurer Kombi o.ä.
Was haben dir diese Menschen getan das du ihnen Leid wünscht? Tu doch bitte nicht so als wenn du selbst keinerlei Ressourcen aus purem Egoismus "verschwndest"!

Das einzige was hier asozial ist, ist das du hier deinen Wohlstand nicht anerkennen willst und so tust als würdest du dir nichts "aus Egoismus" gönnen. In den Augen ärmerer Menschen wärst du nach deiner Logik selber asozial. Und jetzt behaupte bitte nicht du würdet nie"Ressourcen verschwenden"...Wer legt denn bitte fest ab wieviel Verschwendung man als asozial bezeichnet werden darf?
Kommentar ansehen
05.09.2011 23:20 Uhr von Burroughs3000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte nachdenken: Wir sind darauf angewisen, dass durch die Forschung der Ingenieure in Zukunft CO2 eingespart wird. Warum macht ihr SUV Fahrer, welche auch noch das Geld hätten, gesellschaftfsfähige Autos zu kaufen, durch eure sucht Nach Statussymbol ´möglichst Viel Blech!´ wieder alles zunichte! ihr setzt ein politisches und gesellschaftliches Zeichen welches verheerend ist! Gerade die reichen (zu welchen ichich auch zähle) sollten sich hier etwas mehr Gedanken machen. Doch das scheint einfach nicht jedermanns Stärke zu sein.
Kommentar ansehen
05.09.2011 23:27 Uhr von Burroughs3000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte nachdenken: Wir sind darauf angewisen, dass durch die Forschung der Ingenieure in Zukunft CO2 eingespart wird. Warum macht ihr SUV Fahrer, welche auch noch das Geld hätten, gesellschaftfsfähige Autos zu kaufen, durch eure sucht Nach Statussymbol ´möglichst viel Blech!´ wieder alles zunichte! ihr setzt ein politisches und gesellschaftliches Zeichen welches verheerend ist! Gerade die Reichen (zu welchen ich mich imho auch zähle) sollten sich hier etwas mehr Gedanken machen. Doch das scheint einfach nicht jedermanns Stärke zu sein.

[ nachträglich editiert von Burroughs3000 ]

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?