08.04.11 12:44 Uhr
 276
 

Japan: Zwei Jahre Wiederaufbauhilfe durch World Vision Deutschland

Die Kinderhilfsorganisation World Vision plant noch mindestens zwei Jahre in den betroffenen Regionen der Tsunami-Katastrophe Hilfe zu leisten. Für die humanitäre Hilfe wird das christliches Hilfswerk etwa 25 Millionen US-Dollar zur Verfügung stellen.

Neben den Hilfsgüter-Lieferungen sollen auch Schulen Unterstützung erhalten und Kinder mit Lernmaterialien versorgt werden. "World Vision wird bei allen Aktionen von der japanischen Bevölkerung tatkräftig unterstützt", erklärt Kenjiro Ban, Nothilfe-Koordinator von World Vision Japan.

Inzwischen wurden Kinderbetreuungszentren errichtet, wo Kinder von ihren Erlebnissen berichten können und unter dem Motto "Junge Menschen helfen alten Menschen" die Opfer unterstützen, die unter den Bedingungen in Massenunterkünften leiden.


WebReporter: Unerwartet
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Japan, World, Vision, World Vision
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?