08.04.11 11:31 Uhr
 330
 

Amy Winehouse mit Lebensmittelvergiftung ins Krankenhaus

Die Skandal-Sängerin Amy Winehouse ist zwar zurzeit mit den Planungen für ihre Zukunft als Ehefrau und Mutter beschäftigt, muss jetzt wohl aber eine Pause einlegen.

Nach Angaben der englischen Zeitschrift "Sun" musste sich die Sängerin in die Londoner Harley Street Klinik begeben, weil ihr "hundeelend" war.

Ein Bekannter von Amy Winehouse gab bekannt, dass bei der Sängerin eine Lebensmittelvergiftung festgestellt wurde. Was Amy Winehouse zu sich genommen hat, wurde allerdings nicht angegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Krankenhaus, Klinik, Amy Winehouse, Lebensmittelvergiftung
Quelle: www.promiflash.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2011 11:32 Uhr von Fred_Flintstone
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Logo: War gaaaanz bestimmt eine Lebensmittelvergiftung. Wenn man Alkohol, Koks und Haschisch als Lebensmittel betrachtet.
Kommentar ansehen
08.04.2011 11:32 Uhr von BK
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Bei der Quelle kann einem nur Schlecht werden... !
Kommentar ansehen
08.04.2011 13:27 Uhr von Chuzpe87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sichi .. eine Lebensmittelvergiftung ... da waren die Brötchen am Sonntag wohl nicht aus Mehl gebacken, sondern aus feinstem Kokain.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?