08.04.11 10:34 Uhr
 298
 

"GameStop" will eigens für Spiele einen Tablet-PC entwickeln

Weil immer mehr Computerspiele über das Internet heruntergeladen werden, hat der US-Computerspiel-Händler "GameStop" in seinen weltweit 6.500 Filialen immer weniger Umsatz.

Aus diesem Grund will man jetzt eventuell auch einen weiteren Weg einschlagen. "GameStop"-Chef Tony Bartel hat jetzt in einem Interview Überlegungen seiner Firma genannt, die in Richtung Tablet-PC gehen.

Man überlege eine Art Gaming-Tablet auf den Markt zu bringen. Aus diesem Grund wurden auch schon Kontakte zu Hardware-Herstellern geknüpft, die solche Tablets produzieren könnten. Es wäre aber auch eine Eigenentwicklung möglich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: PC, Entwicklung, Tablet, GameStop
Quelle: www.gulli.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt
Kevin Hart explodiert im neuen "Jumanji 2"-Trailer dank Kuchen
Nach 33 Jahren: Linda Hamilton spielt im neuen "Terminator"-Film wieder Sarah Connor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg, Bramfelder See: 23-Jährige von 5 Männern vergewaltigt
Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?