08.04.11 10:32 Uhr
 501
 

GB: Richter soll während eines Pädophilen-Prozesses betrunken gewesen sein

Beobachter erheben jetzt schwere Vorwürfe gegen den 63-jährigen Richter Douglas Field. Er soll nämlich während eines Prozesses, in dem es um die Vergewaltigung einer Minderjährigen ging, betrunken gewesen sein.

In diesem Zustand soll er den Geschworenen ans Herz gelegt haben, den 55-jährigen Beklagten laufen zu lassen, was sie auch taten. Im Prozess ging es auch um zwei weitere Übergriffe gegen Kinder.

Die Mutter des Opfers hat jetzt eine Beschwerde gegen den Mann eingereicht. Sein Verhalten wird derzeit untersucht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Richter, Trunkenheit, Pädophiler
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2011 11:36 Uhr von Fred_Flintstone
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ist wohl ein Kumpel: von dem Oberstaatsanwalt, der die Tage durch die Presse ging. Vielleicht waren die zusammen einen heben?

Pfui!
Kommentar ansehen
08.04.2011 17:27 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt weiß ich auch warum die Richter oder Schöffen immer soweit voneinander gertennt sitzen. Damit die anderen die Fahne nicht riechen.

Ironie off

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Mumie 2017: Erster Trailer zum Reboot
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?