08.04.11 09:54 Uhr
 1.486
 

Rechtenfleth: Polizei nimmt Sechsjährigem sein Elektro-Roller-Spielzeug weg

Ein sechsjähriger Junge bekam zu Weihnachten einen Elektro-Roller geschenkt. Da das Gefährt ein Kinderspielzeug ist, fuhr es auch nicht schneller als sechs Km/h. Der Kleine fuhr damit immer auf einem wenig benutzten Weg in seiner Ortschaft. Bis zum vergangenen Wochenende.

Da wurde eine Polizeistreife auf den Jungen aufmerksam. Auf die Frage der Beamten, nach der zugelassenen Geschwindigkeit des Mofas, sagte der Vater, "dass die Maschine exakt gedrosselt ist." Die Beamten nahmen das Mofa trotzdem mit. Ließen aus 25 Kilometer Entfernung zum Transport sogar einen VW-Bulli kommen.

Ein Polizist sagte zum Jungen: "Wenn du Pech hast, wird das Ding verschrottet." Ein TÜV-Gutachter soll das Mofa nun untersuchen. Der Vater hat seinen Anwalt eingeschaltet, der auch der Meinung ist, dass die Beamten da ein Spielzeug sicher gestellt haben. Von der Polizei gab es keinen Kommentar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Anwalt, Spielzeug, Roller, Beschlagnahmung
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.04.2011 10:37 Uhr von Showtime85
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Wetten einer von den Bullen: hat vergessen ein geschenk zu kaufen :)

Der Roller auf dem Bild sieht aber auch aus wie ein Poketbike und die können richtig schnell werden. Aber vor ort sollte man das schon erkennen können.
Kommentar ansehen
08.04.2011 10:50 Uhr von Klassenfeind
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Völlige Übertreibung ! Ich kann mir aber nicht vorstellen, das die Fahrt mit einem Spielzeug die Polizisten zu diesem Schritt bewogen haben..ich wüsste jetzt erst mal keinen Grund...und der Spruch "Wenn Du Pech hast, wird Dein Spielzeug verschrottet"
gehört glaube ich in´s Reich der Legenden.

Die dürfen das gar nicht !

Allenfalls Sicherstellen oder Beschlagnahmen dürfen sie, aber auch nur dann, wenn von dem Spielzeug eine Gefahr für das Kind und andere ausgeht, die vor Ort nicht beseitigt werden kann.

Aber Spielzeug ??

Die News ist so zumindest merkwürdig...


Viellt. haben die Bild - Journalisten nicht alles geschrieben..immerhin ist die Sprache von einem Mofa und das fährt schneller als 9 km/h uund ist dann eben kein Spielzeug mehr sondern ein KFZ. und da drauf hat ein 9 Jähriger nunmal nicht´s zu suchen.....was gäbe es in der selben Zeitung für ein Geschrei wenn der Junge verunglückt wäre..

Dann hätte der selbe Vater den selben Rechtsanwalt beauftragt, Schadensersatz zu prüfen...oder ..!?
Kommentar ansehen
08.04.2011 10:56 Uhr von Alero
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Siehste nun das diese Menschenjäger voll einen an der Waffel haben. Statt sich um wirklich wichtiges zu kümmern wird der Junge obendrein noch verhöhnt. Neuerdings dürfen diese Affen vom "Ordnungsamt" (der Name ist schon ein Widerspruch in sich) sich sogar "Ordnungspolizei" nennen und mit `ner Knarre rumlatschen. Das gibt ihnen dann den Status OBERWICHTIG. Und vielleicht dürfen die dann auch Leute erschießen? Ich trau dem Gesindel alles zu.
Kommentar ansehen
08.04.2011 13:10 Uhr von BalloS
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Die Polizei: einem sehsjährigem können sie das Spielzeug wegnehmen, aber richtige Verbrecher einkerkern schaffen sie nicht. Noch nicht einmal, wenn man ihnen sämtliche Beweise, Adresse usw. von dem Verbrecher gibt und sie nur noch hinfahren und einkellern müssen.
Kommentar ansehen
08.04.2011 16:30 Uhr von Hasi68
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hasi68: Man müsste denn Beamten denn Lohn kürzen einfach unglaublich
Kommentar ansehen
04.05.2011 07:21 Uhr von Liebi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann man mit so einem Fahrzeug nur 6 km/h fahren ohne umzukippen?
Kommentar ansehen
05.05.2011 13:07 Uhr von Uhrenknecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Achtung: Raubkopierer, nehmt den Bus!
Kommentar ansehen
19.06.2011 21:07 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was isnd denn hier für hasserfüllte Typen unterwegs.
Was soll dieser Schwachsinn mit "echte Verbrecher können sie nciht fangen, dafür sind sie zu feige"??


Selber nix auf die Reihe bekommen, aber hier gegen Polizisten udn Ordnungsamtmitarbeiter hetzen, das könnt Ihr Spezialisten. Mann, Mann, Mann.

Mag sein, dass die Beamten da auf Grund ihrgendeines Details überzogen reagiert haben könnten (wir wissen´s ja nicht), aber deshalb gleich auf ALLE Polizisten einzudreschen....
Noch dazu ist das eine BILD-News. Die sind bekannt für Meinungsmache. Um einen Aufreger zu produzieren, lassen die auch gern mal die Hälfte weg oder verdrehen ein paar Dinge. Sonst regt Euch das immer auf, aber wenn´s Euch in den Kram passt, dann auf einmal nicht.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?