07.04.11 20:17 Uhr
 870
 

Artega GT aus Deutschland im Test: Teurer als Porsche Cayman aber auch besser?

Für fast 84.000 Euro ist der Artega GT aus deutscher Produktion nun zu haben. Das sind fast 20.000 Euro mehr als für einen Porsche Cayman S fällig werden.

Dafür bekommt der Sportwagen-Kunde ein knackiges Coupé mit 300 PS, mobilisiert aus einem V6 aus dem VW Passat R36. Die Fahrleistungen sind zufriedenstellend, doch der Innenraum wirkt etwas sehr eng - schon für Menschen mit etwa 1,77 Meter Körpergröße.

Auch der Sound gefällt, kann aber nicht ganz an den Porsche heranreichen. Die Verarbeitung ist ebenfalls gut. Doch der Artega GT kann wohl nur am Markt bestehen, wenn die Kunden seinen Exoten-Status mit einem hohen Preis bezahlen wollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jaykay3000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Deutschland, Test, GT, Cayman, Porsche Cayman, Artega
Quelle: www.evo-cars.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?