07.04.11 13:15 Uhr
 881
 

Kunstsammlungen Dresden geben von Nazis gestohlenes Bild an Eigentümer zurück

Die Nachfahren einer jüdischen Familie haben jetzt von den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden ein Gemälde zurückerhalten, welches von den Nazis gestohlen wurde.

Es handelt sich um das Bild "Junge Dame mit Zeichengerät", welches im Jahre 1816 von Christian Vogel von Vogelstein in Rom gemalt wurde.

Seit 1940 befand sich das Gemälde in der Galerie "Neue Meister" und wurde nun zunächst an die Europäische Kommission für Raubkunst in London übergeben. Auf dem Gemälde ist die Gräfin Thekla Ludolf mit Zeichenblock und Stift sitzend abgebildet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bild, Diebstahl, Dresden, Eigentümer
Quelle: www.artefacti.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs
70. Geburtstag: Lucky Luke hatte in erstem Comic Halbglatze und rauchte
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.04.2011 15:29 Uhr von xlibellexx
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ein sehr schönes Gemälde: was mir hier sehr besonders gefällt , wie der Maler ihr Gesicht sehr schön zur Geltung gebracht hat , man hat das Gefühl das Sie gerade durch ihr Blick einem das Gefühl gibt , das Sie weiss das Sie gemalt wird , und wenn man ihr ins Gesicht schaut , als würde Sie die Blicke die man ihr gibt bestätigen; ja ich sehe dich auch, und auch das jemand vor ihr sitzt und sie anschaut, dieses zurück Blicken ist Faszinierend . . .

[ nachträglich editiert von xlibellexx ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?